Pressemitteilung

„Mit offenen Augen unterwegs“: Fotoausstellung im Regierungspräsidium am Rondellplatz - Rund 150 Bilder der BSW-Fotogruppen in Baden zeigen die gesamte Bandbreite der Fotografie

Einladung an die Medien

​Freunde der anspruchsvollen Fotografie sollten in den kommenden Wochen im Foyer des Regierungspräsidium Karlsruhe am Rondellplatz Station machen:

Am Montag, 7. Mai 2018, um 18 Uhr, öffnet eine Ausstellung der Fotogruppen der Stiftung Bahn-Sozialwerk (BSW) in Baden ihre Pforten, zu der alle Foto-Begeisterten herzlich eingeladen sind. Bis Sonntag, 24. Juni 2018 sind rund 150 Aufnahmen mit Motiven aus allen Bereichen der Fotografie in den lichtdurchfluteten Räumen des Regierungspräsidiums im Herzen von Karlsruhe zu sehen. Mit dieser Ausstellung feiern die BSW-Fotogruppen in Baden gleichzeitig ihr 65-jähriges Bestehen.

Zur Eröffnung sprechen Joachim Fischer, Leiter des Fachbereichs Ausstellungen im Regierungspräsidium, und Barbara Sciesinski von der Zentrale der Stiftung Bahn-Sozialwerk. Moderiert wird die Veranstaltung von Klaus Siebler, Regionaler Fachberater des BSW.

Die Stiftung Bahn-Sozialwerk (BSW) ist als betrieblicher Sozialpartner der Deutschen Bahn und des Bundeseisenbahnvermögens eine starke Gemeinschaft für aktive und ehemalige Bahnbeschäftigte und deren Familien. Die Pflege kultureller Betätigung – wie beispielsweise das Fotografieren – gehört ebenso zur langjährigen Tradition des BSW wie das soziale Engagement.

Eröffnung der Ausstellung: Montag, 7. Mai 2018, 18 Uhr
Die Ausstellung ist von Dienstag, 8. Mai bis Sonntag, 24. Juni 2018 zu sehen.

Öffnungszeiten: täglich von 11 bis 18 Uhr.
Geschlossen am 21. Mai, 26./27. Mai, 31. Mai und 2./3. Juni
Der Eintritt ist frei

Ort:
Regierungspräsidium Karlsruhe am Rondellplatz
Karl-Friedrich-Straße 17
76133 Karlsruhe

Weitere Informationen zu der Ausstellung im Internet unter:

BSW

Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
0721 926-4051 (Irene Feilhauer)
0721 926-6266 (Clara Reuß)
Pressestelle@rpk.bwl.de

Irene Feilhauer
Pressesprecherin
Clara Reuß
Stellvertretung