Aktuelle Meldung

Online-Veranstaltung: 4Regions4Future – Für ein nachhaltiges Verwaltungsmanagement in Europa

Donnerstag, 6. Mai 2021, 9:00 bis 12:30 Uhr

Europäische Flagge vor blauem Himmel

Europäische Flagge

Durchsichtiger Globus auf einer Wiese mit Tau

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis spätestens 3. Mai 2021 über europa@rpk.bwl.de an.

Die Auswirkungen des Klimawandels werden immer deutlicher spürbar. Die Vereinten Nationen, die Europäische Union und ihre Mitgliedstaaten verfolgen vor diesem Hintergrund das übergeordnete Ziel, die Nachhaltigkeit in ihrer Vielschichtigkeit zu stärken und Klimaneutralität zu erreichen. Damit besteht gerade auch für die öffentliche Verwaltung mit ihrer Vorbild- und Multiplikator-Funktion Handlungsbedarf zur Verbesserung ihrer Ökobilanz. Dieser Herausforderung stellen sich die vier Partner des Projekts „4Regions4Future", um voneinander zu lernen und gemeinsam neue Wege zu gehen.

Zum Auftakt des Projekts werden Expertinnen und Experten der EU, aus Belgien und Deutschland die Nachhaltigkeitschallenge einordnen und zentrale Fragestellungen diskutieren:

  • Welche Herausforderungen sind die größten?
  • Erlauben die gegebenen Rahmenbedingungen ein effektives Handeln?
  • Welche Rolle kommt der lokal-regionalen Ebene zu?
  • Welche Handlungsmöglichkeiten hat die öffentliche Verwaltung?

Wir freuen uns auf Friederike Detry (Europäische Kommission), Kris Bachus (Universität Leuven), Dr. Brigitte Dahlbender (BUND Baden-Württemberg), Stefan Kuhn (ICLEI), Frank Geets (Agency For Facility Operations, Flandern), Peter Rabaey (Human Resources Agency, Flandern) und Prof. Dr. Diana Pretzell (Umweltbürgermeisterin, Stadt Mannheim).

Projektpartner sind neben dem Regierungspräsidium Karlsruhe (Lead Partner) der Verband Region Rhein-Neckar, die Provinz Flämisch-Brabant und die Region Flandern. Das Projekt wird im Rahmen des Baden-Württemberg-STIPENDIUMs – Walter-Hallstein-Programm, einem Programm der Baden-Württemberg Stiftung, gefördert.

Die Veranstaltung wird moderiert von Alexander Thamm.

Weitere Informationen zu den Referentinnen und Referenten und das Programm (pdf, 1.2 MB)

Die Online-Veranstaltung wird über die Plattform MS Teams durchgeführt und simultan übersetzt (Deutsch-Englisch). Die Teilnahme ist kostenlos.

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie Ihr Einverständnis für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Informationen zum Schutz personenbezogener Daten, die die Regierungspräsidien verarbeiten, finden Sie gesammelt auf unserer Internetseite (Datenschutzerklärungen), darunter im Einzelnen für: Auftaktveranstaltung 4Regions4Future. Wir weisen darauf hin, dass die Veranstaltung aufgezeichnet wird.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!