Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 1 »Pressemitteilung
RP Stuttgart, Steuerung, Verwaltung und Bevölkerungsschutz
  • Abteilung 1
    30.08.2019
    Kommunalförderung: Regierungspräsident Wolfgang Reimer übergibt Bürgermeisterin Ute Zoll, Stadt Vellberg (Landkreis Schwäbisch-Hall) Förderbescheid in Höhe von 550.000 Euro aus dem kommunalen Ausgleichstock
    Regierungspräsident Reimer: „Wir unterstützen die Stadt Vellberg bei einem wichtigen Thema: der Kinderbetreuung“
     Regierungspräsident Wolfgang Reimer und Bürgermeisterin Ute Zoll, Quelle: Stadt Vellberg

    Regierungspräsident Wolfgang Reimer übergab heute einen Förderbescheid in Höhe von 550.000 Euro an die Bürgermeisterin der Stadt Vellberg, Ute Zoll. Die Gelder stammen aus dem Ausgleichstock, einem Förderprogramm des kommunalen Finanzausgleichs zur Unterstützung finanziell leistungsschwacher Kommunen bei Investitionen. Die Förderung fließt in die energetischen Sanierung und des Aus- und Umbaus der Kindertagesstätte Markgrafenallee.

    „Diese Gelder helfen dabei, die Infrastruktur der Stadt Vellberg in einem so wichtigen Zukunftsbereich wie der Kinderbetreuung zu verbessern. Gleichzeitig lösen sie weitere Investitionen der Stadt aus ihren Eigenmitteln aus“, erklärte Regierungspräsident Wolfgang Reimer. Beim heutigen Ortstermin in Vellberg informierte sich der Regierungspräsident über die anstehende energetischen Sanierung und des Aus- und Umbaus der Kindertagesstätte Markgrafenallee, die insgesamt 1,7 Millionen Euro kosten soll.

    Bürgermeisterin Ute Zoll bedankte sich für die Zuwendung und erläuterte: „Für uns als finanzschwache Kommune ist es von immenser Bedeutung, die beantragten Zuschüsse zu erhalten. Wir sind froh und dankbar, dass wir mit der Unterstützung des Landes diese wichtige Investition für die Zukunft unserer Kinder vornehmen können. br>Bereits im April 2019 förderte das Stuttgarter Regierungspräsidium die Kindertagesstätte in der Markgrafenallee in Vellberg, die Platz für zwei Gruppen mit 40 Plätzen bietet, mit knapp 250.000 Euro. Hintergrundinformationen:

    Auf den Regierungsbezirk Stuttgart entfallen im Jahr 2019 aus dem kommunalen Ausgleichstock Fördermittel in Höhe von insgesamt 28,5 Millionen Euro auf 102 Projekte in 91 verschiedenen Städten und Gemeinden.

    Übersicht kommunaler Ausgleichsstock 2019 im Regierungsbezirk Stuttgart