Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 1 »Pressemitteilung
RP Stuttgart, Steuerung, Verwaltung und Bevölkerungsschutz
  • Abteilung 1
    20.12.2019
    Ludwigsburg: Verabschiedung von Landrat Dr. Rainer Haas
    Regierungspräsident Wolfgang Reimer verabschiedet dienstältesten Landrat nach 24-jähriger Amtszeit in den Ruhestand und dankt für die gute Zusammenarbeit
     Bild zeigt Regierungspräsident Wolfgang Reimer und den scheidenden Landrat Dr. Rainer Haas, Quelle: LRA Ludwigsburg

    ​Heute Abend (20. Dezember) wurde der Ludwigsburger Landrat Dr. Rainer Haas nach 24 Jahren Amtszeit in den Ruhestand verabschiedet. Regierungspräsident Wolfgang Reimer bedankte sich bei Dr. Rainer Haas für seinen Einsatz für den Landkreis Ludwigsburg und für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

    Gerne stellen wir Pressevertreterinnen und Pressevertretern Auszüge aus der Rede des Regierungspräsidenten zur Verfügung – es gilt das gesprochene Wort:

    Lieber Landrat Dr. Haas, es ist für mich eine angenehme Pflicht und Ehre zugleich als Regierungspräsident Sie im Namen des Landes und auch im Namen meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Regierungspräsidiums verabschieden zu dürfen. Den am längsten amtierenden Landrat Baden-Württembergs zu verabschieden ist etwas ganz besonderes und ein bedeutender Termin zum Jahresende 2019.

    „Attempto – ich wag’s!“ war nicht nur der Wahlspruch des Stifters der Universität Tü-bingen, Graf Eberhard im Bart, sondern auch von Ihnen, sehr geehrter Herr Landrat. Dieser Leitsatz begleitete Sie zu Beginn Ihrer Studienzeit an der Universität Tübingen bis zu Ihrem letzten Arbeitstag – um es genau zu sagen 24 Jahre und damit drei Amtszeiten als Landrat des Landkreises Ludwigsburg.

    Im Landkreis Ludwigsburg beginnt nun eine neue Ära. Aber die vergangenen 24 Jah-re, lieber Herr Haas, haben Sie aktiv gestaltet und mit Ihrem Engagement und Ihrer Arbeit geprägt. Somit ist heute der Zeitpunkt für einen gelungenen Abschluss Ihrer Karriere, da Sie viele Themen in ruhiges Fahrwasser gebracht und sehr gut für Ihren Nachfolger vorbereitet haben.

    Heute Abend möchte ich ein paar ausgewählte Themen Ihrer Amtszeit in den Fokus nehmen:

    Der Europa-Landrat
    Wie kein anderer Kreischef forcierten Sie, lieber Herr Haas, den europäischen Ge-danken, indem Sie bereits vor über zehn Jahren einen Europaausschuss innerhalb des Schul- und Kulturausschusses errichteten. Der Landkreis schloss sich früh dem Rat der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) an.
    Aufgrund Ihrer Verdienste auf europäischer Ebene wurden Ihnen die Auszeichnung Chevalier dans l´Ordre Na-tional du Mérite (Ritter der Ehrenlegion) durch den ehema-ligen französischen Staatspräsident Nicolas Sarkozy verliehen.

    Der ÖPNV-Landrat
    Sehr lobenswert und innovativ ist das überaus erfolgreiche Pilotprojekt „Seniorenjah-resticket für Führerscheinrückgabe“. Es wurde im Dezember 2016 eingeführt und hat über 1.000 Seniorinnen und Senioren dazu bewogen, ihren Führerschein zu Gunsten eines VVS-Seniorenjahrestickets zurückzugeben.
    Im Kreis Ludwigsburg existieren inzwischen drei Rad- und Wanderbuslinien wie den Stromer und den Wein-Kult-Tourer. Das zeigt, dass die Verkehrswende mit der ent-sprechenden Infrastruktur bei den Bürgerinnen und Bürgern ankommt.

    Der Schul-Landrat
    Nun kommen wir zu einem Kapitel, dass Ihnen als Demokrat besonders am Herzen liegt: die Schulen in Ihrem Landkreis. Direkt zuständig sind Sie für die Beruflichen Schulen im Landkreis. Kürzlich durfte ich mir bei einem gemeinsamen Besuch mit Ihnen auf dem Campus des Römerhügels bei der Robert-Franck-, der Mathilde-Planck- und der Oscar-Walcker-Schule pars pro toto einen Eindruck davon verschaf-fen, wie gut die beruflichen Schulen in Ihrem Landkreis aufgestellt sind. Nicht nur die „Orgelpfeifen“ – die Oscar-Walcker-Schule – stehen blitzblank da, auch die Kaufleute und die Schulgemeinschaft der sozial-pflegerischen Schule sind bestens für die Her-ausforderungen der Zukunft gerüstet. Bei den Schulen haben Sie nie gespart. Ganz im Gegenteil: Sie haben verstanden, dass jeder Euro, der in Bildung investiert wird, kein Kostenfaktor ist, sondern eine Investition, die sich mehr als auszahlt.

    Lieber Herr Dr. Haas, abschließend möchte ich Ihnen für Ihren neuen Lebensab-schnitt – auch im Namen der Landesregierung – von Herzen alles Gute und bei Ihren künftigen Aufgaben viel Erfolg und Freude, Kreativität und Tatkraft wünschen. Auch für den privaten Bereich wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie von Herzen alles Gute und vor allem Gesundheit.

    Und allen möchte ich besinnliche und erholsame Feiertage und einen guten Start in ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2020 wünschen.

    Hintergrundinformationen:

    Seit Januar 1996 war Dr. Rainer Haas Landrat des Landkreises Ludwigsburg und somit gesetzlicher Vertreter des Landkreises, Vorsitzender des Kreistags und Leiter der Verwaltung des Landratsamtes einschließlich der staatlichen unteren Verwal-tungsbehörden.

    Neuer Landrat des Landkreises Ludwigsburg ist Dietmar Allgaier. Der Kreistag hatte Allgaier in seiner Sitzung am 15. November im dritten Wahlgang mit 77 von insgesamt 103 Stimmen auf acht Jahre gewählt.



    Bilder zeigen Regierungspräsident Wolfgang Reimer, Quelle: LRA Ludwigsburg