Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 10 »Referat 104
Referat 104 - Versorgungsärztlicher Dienst
Bild zeigt Mann im Rollstuhl, Foto: © Franz Pfluegl / Fotolia

Referat 104 - Versorgungsärztlicher Dienst

Unsere Aufgaben im Überblick

Im Referat 104 (Ärztlicher Dienst Landesversorgungsamt) und in den versorgungsärztlichen Diensten bei den Landratsämtern arbeiten ärztliche Sachverständige mit speziellem versorgungsmedizinischen Wissen.

Ein Versorgungsarzt bedarf bei seinen gutachtlichen Stellungnahmen besonderer Kenntnisse über ursächliche Faktoren von Gesundheitsstörungen, über die Auswirkungen von Behinderungen und über die für die Begutachtung wichtigen rechtlichen und versorgungsmedizinischen Begriffe. Mit diesem Wissen arbeitet er der Verwaltung zu. Er beurteilt Funktionseinschränkungen, schlägt einen Grad der Behinderung nach dem Schwerbehindertenrecht (SGB IX) vor und nimmt zu Nachteilsausgleichen (Merkzeichen) Stellung. Darüber hinaus beziffert er nach Prüfung des ursächlichen Zusammenhangs den Grad der Schädigung (GdS) nach dem sozialen Entschädigungsrecht (SER). Die Verwaltung trifft dann die Entscheidung und erteilt einen entsprechenden Bescheid.

In den Landratsämtern erfolgen Begutachtungen im Erst-, Neufeststellungs- und Abhilfeverfahren, im Landesversorgungsamt werden ärztliche Stellungnahmen nach dem Sozialgerichtsgesetz (SGG) erstellt.

Die versorgungsärztlichen Gutachter im Referat 104 und in den Landratsämtern unterliegen der Fachaufsicht der Leitenden Ärztin – Referat 104 des Landesversorgungsamtes - die sicherstellen soll, dass in ihrem Bereich Begutachtungen und Überprüfung von Gutachten – unter Berücksichtigung bundeseinheitlicher versorgungsmedizinischer Vorgaben - nach einheitlichen Gesichtspunkten durchgeführt werden. Die Leitende Ärztin ist für ärztliche Grundsatzfragen zuständig und auch Mitglied des Ärztlichen Sachverständigenbeirats (Sektion Versorgungsmedizin) beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Referatsleitung​

N. N.
Telefon 0711 904-0
EMailabteilung10@rps.bwl.de

Stellvertretung

N.N.
Telefon 0711 904-0
EMailabteilung10@rps.bwl.de