Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 2 »Aktuelle Meldung
RP Stuttgart, Wirtschaft und Infrastruktur
  • Abteilung 2
    24.06.2019
    24.06.2019 | DESIGN CENTER: Transforming Industrial Design #3
    28. Juni 2019, 10:00 bis 17:00 Uhr, Bertha-Benz-Saal & List-Saal, Haus der Wirtschaft

    Arbeitstagung zu den aktuellen Veränderungen in Produktentwicklung und Industriedesign im Design Center Baden-Württemberg, Haus der Wirtschaft, Stuttgart.

    Den digitalen Wandel verantwortungsvoll gestalten: oder, wer hat Angst vorm Scheinriesen KI?

    Wie wird künstliche Intelligenz künftig unser Leben und unsere Produkte verändern? Werden Neurowissenschaften zu Treibern von Produktentwicklung? Wo steckt der wirkliche Nutzen für den Menschen in den neuen Möglichkeiten der Mensch-Maschine-Interaktion? Und wie lässt sich die schöne neue Welt mit Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft verbinden? Unter anderem zu diesen Fragen arbeiten am 28. Juni im Design Center Baden-Württemberg sieben Expert*innen aus Praxis, Forschung und Lehre zusammen mit den Teilnehmer*innen der Arbeitstagung Transforming Industrial Design #3 an Antworten und Lösungen.

    Zum Auftakt der Konferenz nimmt der Impulsbeitrag „Künstliche Intelligenz: Fata Morgana oder Scheinriese?“ von Reinhard Karger, Unternehmenssprecher des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz, die allgegenwärtige gesellschaftliche Diskussion über Chancen und Gefahren künstlicher Intelligenz auf. Kargers Vergleich von KI mit dem Scheinriesen Herr Tur Tur aus Michael Endes Jim Knopf und die Wilde 13, verweist auf die Problematik: Je weiter der Mensch von dem Phänomen entfernt ist, umso bedrohlicher wirkt es. Von Nahem betrachtet kann KI jedoch sehr hilfreich sein.

    Im weiteren Verlauf des Tages werden in rotierenden Intensiv Workshops werden diese Schwerpunktthemen diskutiert:

    1 TECHNOLOGIEN UND FERTIGUNGSVERFAHREN
    2 INNOVATIONS- UND ENTWICKLUNGSPROZESSE
    3 BEWUSSTSEIN FÜR VERANTWORTUNG

    Informationen zu allen Experti*innen und Inhalten der Workshops finden Sie hier.

    Zielgruppen
    Die Konferenz richtet sich an Führungspersonal und Nachwuchskräfte aus Marketing, Produkt- und Qualitätsmanagement, Corporate Social Responsibility, Entwicklung/Konstruktion, Industriedesign, Innovations- und Designmanagement.

    Teilnahmegebühr: 90 Euro/ Studierende 40 Euro, inklusive Unterlagen und Verpflegung Hier finden Sie die Online-Anmeldung.