Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 4 »Referat 46.2 »Verkehrslandeplatz Freiburg
Luftverkehr und Luftsicherheit, Referat 46.2 des Regierungspräsidium Stuttgart

Änderung der Betriebsgenehmigung und Entwidmung der für den Segelflug und Fallschirmsprung genutzten westlichen Rasenfläche am Verkehrslandeplatz Freiburg

Die Flugplatz Freiburg-Breisgau GmbH hat beantragt, die Genehmigung für den Betrieb der im Westteil des Flugplatzes befindlichen insbesondere für den Segelflug genutzten Gras-Start- und Landebahnen und des Fallschirmsprungkreises nach § 6 Abs. 4 Satz 2 LuftVG aufzuheben. Zudem hat die Flugplatz Freiburg-Breisgau GmbH zusammen mit der Stadt Freiburg im Breisgau beantragt, dass die Teilfläche, auf welcher sich diese Anlagen befinden, von der planfestgestellten Nutzung als Flugplatz freigestellt wird (Entwidmung), um diese für den Bau eines neuen Fußballstadions überplanen zu können.
Zu weiteren Einzelheiten des Projekts verweisen wir auf die genehmigten Unterlagen (s. u.).

Ablauf des Verfahrens:

​20.09.2016 ​Antrag auf Durchführung der Verfahren
​11.10.2016 ​Anhörung der Behörden, Unternehmen, Vereine und Verbände
​11.10. -
10.11.2016
​Auslegung der Planunterlagen zur Einsichtnahme im Stadtplanungsamt der Stadt Freiburg
​26.09.2017 ​Erlass der Plangenehmigung und Änderung der Betriebsgenehmigung
​02.10. -
16.10.2017
​Auslegung der Plangenehmigung und der genehmigten Unterlagen im Rathaus im Stühlinger (Herunterladen auf dieser Seite möglich - s. u.)

Hinweis:

Im Verlauf des Verfahrens wurde die Zuständigkeit für luftverkehrsrechtliche Verfahren im Regierungspräsidium Stuttgart konzentriert. Daher wurde die Anhörung vom Regierungspräsidium Freiburg durchgeführt, die Entscheidungen aber vom Regierungspräsidium Stuttgart erlassen.

Plangenehmigung sowie Änderung der Betriebsgenehmigung vom 26.09.2017 mit den genehmigten Unterlagen

Plangenehmigung nach § 8 Luftverkehrsgesetz

Änderung der Betriebsgenehmigung nach § 6 Luftverkehrsgesetz

 

Genehmigte Unterlagen und Unterlagen zur Information