Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Stuttgart,  Straßenwesen und Verkehr
  • Abteilung 4
    29.10.2018
    B 19 - Verbesserung der Anschlussstelle AA-Unterkochen im Zuge der B 19
    Freigabe der Rampe ab Mittwoch, 31. Oktober 2018

    Das Regierungspräsidium Stuttgart lässt seit Mai 2018 zur Erhöhung der Verkehrssicherheit auf der B 19 im Bereich der Anschlussstelle Aalen-Unterkochen an beiden bestehenden Zufahrtsrampen Einfädelungsspuren anbauen. 

    Aufgrund der beengten Platzverhältnisse vor Ort konnten die Arbeiten an der Rampe nur unter Vollsperrung erfolgen. Nachdem inzwischen beide Rampen in der Anschlussstelle AA-Unterkochen im Zuge der B 19 weitestgehend hergestellt sind, kann die Sperrung ab Mittwoch, 31. Oktober 2018 aufgehoben werden. 

    Mit der Aufhebung der Vollsperrung entfällt die innerstädtische Umleitung.

    Aufgrund von Lieferengpässen bei den Schutzplanken und den Absturzsicherungen verzögern sich jedoch die noch zu erledigenden Restarbeiten auf unbestimmte Zeit. Bis zum Abschluss der Restarbeiten müssen die Einfädelspuren weiterhin gesperrt bleiben. 

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet um Verständnis für die entstehenden Verkehrsbeeinträchtigungen.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.