Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Stuttgart,  Straßenwesen und Verkehr
  • Abteilung 4
    30.10.2018
    B 29 OU Mögglingen - Umlegung der Verkehrsführung am Bauanfang zwischen Böbingen und Mögglingen ab 5. November

    Seit Oktober 2017 laufen die Arbeiten an den Bauabschnitten 2 und 3 der B 29 Ortsumfahrung Mögglingen. Bisher konnte der Verkehr am Bauanfang zwischen Böbingen und Mögglingen auf der bisherigen Trasse der B 29 mit verkehrsrechtlichen Maßnahmen am Baufeld vorbeigeführt werden. 

    Im Endzustand wird in diesem Bereich der bestehende einbahnige Straßenquerschnitt auf den künftigen zweibahnigen Straßenquerschnitt aufgeweitet. Um in diesem Zuge mehrere Verkehrsphasen und damit verbundene Verkehrsbeeinträchtigungen zu vermeiden, wird der Bereich der künftigen Aufweitung bzw. Einbindung der neuen Umfahrung vorgezogen hergestellt. Aus diesem Grund ist es notwendig, den Verkehr dort leicht zu verschwenken und auf einer Länge von rund 350 m parallel zur bestehenden B 29 zu führen. Im Anschluss daran wird der Verkehr wieder auf die bestehende B 29 zurückgeführt. 

    Ab Montag, 5. November, 2018, wird der Verkehr für etwa fünf Wochen über die provisorische Umfahrung geleitet. Nach Beendigung der Arbeiten für die neue B 29 wird ab voraussichtlich Anfang Dezember 2018 der Verkehr bis zur Freigabe der Gesamtmaßnahme wieder auf der bestehenden B 29 geführt. 

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

    Planskizze (PDF, 114 KB)