Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Stuttgart,  Straßenwesen und Verkehr
  • Abteilung 4
    10.04.2019
    L 504 Tauberbischofsheim: Fahrbahndeckenerneuerung zwischen dem Abzweig zur K 2816/Dienstadt und dem Kreisverkehr Külsheimer Straße/Hauptstraße (Main-Tauber-Kreis)
    Vollsperrung von Montag, 15. April, 6:00 Uhr, bis voraussichtlich Samstag, 27. April 2019

    ​Mit Beginn der Osterferien am 15. April 2019 führt das Regierungspräsidium Stuttgart eine Fahrbahndeckenerneuerung der L 504 zwischen dem Knotenpunkt L 504/K 2816 (Abzweig Dienstadt) und dem Kreisverkehr Külsheimer Straße/Hauptstraße durch.

    Die Arbeiten zur Sanierung des gesamten Fahrbahnabschnitts beginnen am Montag, 15. April 2019, um 6:00 Uhr mit der Einrichtung der Verkehrssicherung. Insgesamt werden auf dieser Strecke rund 10.000 m² Asphaltdeck- und  Asphaltbinderschicht erneuert. Es ist erforderlich die Maßnahme unter Vollsperrung durchzuführen.

    Die Umleitungsstrecke erfolgt in Fahrtrichtung Külsheim über die B 27 (Königheim, Weikerstetten und Schweinberg), den Gemeindeverbindungsweg und die L 508 (Steinfurt) sowie die L 509 nach Külsheim. Aus Külsheim kommend in Fahrtrichtung Tauberbischofsheim über die L 504, die Leintalstraße („Panzerstraße“) und die K 2815 (Pestalozziallee). Voraussichtlich ab Samstag, 27. April 2019 kann die Strecke wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Umleitungsstrecken werden örtlich ausgeschildert und wir bitten diese zu beachten.

    Das Regierungspräsidium bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Verkehrsbehinderungen sowie die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner Verständnis für die Beeinträchtigungen.

    Das Land Baden-Württemberg investiert in den Erhalt der Infrastruktur insgesamt rund 400.000 Euro.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.