Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Stuttgart,  Straßenwesen und Verkehr
  • Abteilung 4
    20.05.2019
    B 297: Ersatzneubau Bahnbrücke in Göppingen Faurndau (Landkreis Göppingen)
    Vollsperrung Stuttgarter Straße und Lehlestraße/Salamanderstraße von Montag, 27. Mai 2019, bis Oktober 2020

    Das Regierungspräsidium Stuttgart muss ab Montag, 27. Mai 2019, morgens, aufgrund des anstehenden Ersatzneubaus der Bahnbrücke in Göppingen-Faurndau die B 297 im Bereich Stuttgarter Straße und Lehlestraße/Salamanderstraße bis voraussichtlich Oktober 2020 voll sperren.

    Mit dieser Maßnahme setzt das Regierungspräsidium Stuttgart den Umbau der B 297 in der Ortsdurchfahrt Göppingen-Faurndau um. Aufgrund des schlechten baulichen Zustandes der bestehenden Brücke über die Bahnstrecke Stuttgart-Ulm muss diese abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt werden. Die Straßenbrücke über das ehemalige Gleis nach Schwäbisch Gmünd wird ersatzlos abgebrochen.

    Der Straßenverkehr und die Buslinien müssen über die gesamte Bauzeit umgeleitet werden. Die Umleitung führt in Göppingen über die Christian-Grüninger-Straße auf die B 10 (Anschlussstelle GP-Zentrum/West) und in Faurndau und Uhingen über die Stuttgarter Straße/Ulmer Straße ebenfalls auf die B 10 (Anschlussstelle Uhingen). Diese Umleitungen werden ausgeschildert.

    Informationen zur Umleitung der Buslinien werden durch das Landratsamt Göppingen veröffentlicht. Informationen finden Sie unter www.filsland.de.

    Auf der B 10 im Bereich der Anschlussstelle GP-Zentrum/West in Fahrtrichtung Ulm finden ab Mittwoch, 22. Mai 2019, vorbereitende Arbeiten statt, sodass voraussichtlich bis Freitag, 24. Mai 2019, jeweils in der verkehrsärmeren Zeit zwischen 09:00 und 15:00 Uhr die zwei zur Verfügungen stehenden Fahrstreifen auf einen reduziert werden müssen.

    Mit der Baumaßnahme wird die B 297 neu trassiert und das Brückenbauwerk an die aktuellen Standards angepasst. Außerdem wird – als Teil der Baumaßnahme – die bestehende Kreuzung mit der Lehlestraße neu gestaltet, sodass sie sich künftig mit der K 1410 kreuzen wird. Dies geschieht, um den Verkehrsfluss zu optimieren. Hierzu wird zusätzlich die Lehlestraße ab Januar 2020 bis voraussichtlich Oktober 2020 voll gesperrt.

    Die neue Brücke an der B 297 über die Bahnstrecke Stuttgart-Ulm wird südlich der bestehenden Brücke erstellt.

    Die Kosten der gesamten Baumaßnahme belaufen sich auf rund 14,7 Millionen Euro.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sowie Anwohnerinnen und Anwohner um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.