Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Stuttgart,  Straßenwesen und Verkehr
  • Abteilung 4
    06.11.2019
    L 528: Fahrbahnsanierung Ortsdurchfahrt Bad Wimpfen (Landkreis Heilbronn) / Umleitungsänderung wegen Vollsperrung ab Mittwoch, 6. November 2019, über Bad Rappenau
    Weitere Arbeiten ab Frühjahr 2020 erforderlich

    ​Das Regierungspräsidium Stuttgart führt seit Montag, 9. September 2019, auf der L 528 (Erich-Sailer-Straße) in der Ortsdurchfahrt Bad Wimpfen eine Fahrbahnsanierung durch. Hierbei werden die Asphaltschichten zwischen dem Knotenpunkt L 528/L 530 und dem Ortsende Richtung Heinsheim auf einer Länge von etwa 1,1 Kilometern erneuert. Die Stadt Bad Wimpfen erneuert parallel zur Fahrbahndeckensanierung in Teilbereichen auf derselben Strecke Wasserleitungen, Kanäle und Gehwege.
       
    Am Knotenpunkt L 528 (Schiedsstraße/Erich-Sailer-Straße) und L 530 (Rappenauer Straße) beginnen in dieser Woche weitere Aufgrabungen zur Sanierung der Ver- und Entsorgungsleitungen.

    Hierzu ist ab Mittwoch, 6. November 2019, am Knotenpunkt L 528 (Schiedsstraße/Erich-Sailer-Straße) und L 530 (Rappenauer Straße) eine Vollsperrung erforderlich. Die Vollsperrung wird voraussichtlich um 9:00 Uhr aktiviert.

    Die überörtliche Umleitung erfolgt in beide Fahrtrichtungen über Heinsheim (K 2148), Zimmerhof nach Bad Rappenau. Von Bad Rappenau (K 2120) weiter über Bonfeld nach Bad Wimpfen (L 1107). Lastkraftwagen aus Richtung Neckar-Bischofsheim (L 549) werden bereits ab Bad Rappenau (Knotenpunkt L 549/L 530) weiter über die L 549 auf die L 1107 Richtung Bonfeld und Bad Wimpfen geführt. Die Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert.

    Voraussichtlich am Freitag, 22. November 2019, sollen die Arbeiten am Knotenpunkt L 528 (Schiedsstraße/Erich-Sailer-Straße) und L 530 (Rappenauer Straße) abgeschlossen sein. Die Straße ist sodann wieder für den Verkehr freigegeben. Mit Rücksicht auf den stark frequentierten Weihnachtsmarkt in Bad Wimpfen werden im Jahr 2019 keine weiteren Abschnitte in Bad Wimpfen saniert.

    Aufgrund der zahlreichen zusätzlichen Leistungen, wie Erneuerung von Wasserhausanschlüssen, zusätzlichen Gas-, Kanal- und Wasserleitungen, die im Rahmen der Baumaßnahme erforderlich wurden, können nicht alle Arbeiten in diesem Jahr abgeschlossen werden. Im Frühjahr 2020 wird die Sanierung der verbleibenden Abschnitte in der Ortsdurchfahrt von Bad Wimpfen fortgesetzt. Hierzu folgt eine gesonderte Pressemitteilung.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer, um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.