Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Stuttgart,  Straßenwesen und Verkehr
  • Abteilung 4
    20.11.2019
    L 1025: Belagserneuerung Jagstbrücke Bieringen (Landkreis Hohenlohe)
    Beginn der Arbeiten am Freitag, 29. November, 22:00 Uhr, bis Mittwoch, 4. Dezember 2019

    Das Regierungspräsidium Stuttgart beginnt am Freitag, 29. November 2019, 22:00 Uhr, mit den Arbeiten zur Belagserneuerung auf der Jagstbrücke Bieringen und der L 1025. Dabei werden auf der Jagstbrücke vier Zentimeter und auf der L 1025 acht Zentimeter von der ursprünglichen Fahrbahndecke abgefräst und eine neue Deckschicht eingebaut. Die Arbeiten sind notwendig, da der Asphalt starke Alterserscheinungen wie Rissbildungen und sogenannte Ausmagerungen aufweist. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mittwoch, 4. Dezember 2019 gegen Abend abgeschlossen sein.

    Die Jagstbrücke wird für die Arbeiten über das Wochenende voll gesperrt. Die L 1025 wird von der Einmündung Max-Eyth-Straße bis zur Einmündung Schillerstraße bis zum Mittwoch voll gesperrt bleiben. Die Umleitung erfolgt über Weißbach die K 2377, K 2321, L 1045 und L 1046. Diese ist entsprechend ausgeschildert.

    Das Land als Baulastträger trägt die Kosten der Maßnahme von rund 370.000 Euro.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidlichen Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.