Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Stuttgart,  Straßenwesen und Verkehr
  • Abteilung 4
    12.10.2020
    L 1005: Sanierungsmaßnahme Stützmauern zwischen Münster und Schmerbach (Landkreis Main-Tauber)
    Verlängerung der Vollsperrung voraussichtlich bis Ende November 2020

    Das Regierungspräsidium Stuttgart führt seit Dienstag, 11. August 2020, Sanierungsarbeiten an drei Stützmauern zwischen Schmerbach und Münster an der L 1005 durch.

    Aufgrund des derzeitigen Zustands der Stützmauern auf dem gesperrten Streckenabschnitt mussten zusätzlich zwei weitere Stützmauern gesichert werden. Eine hangseitige Mauer wird dabei durch einen Mauerneubau ersetzt. Zwei talseitige Stützmauern werden mit einem Drahtseilnetz und Bodennägeln gesichert. Inzwischen ist die erste der drei Mauern fertiggestellt. Die zwei weiteren Mauern werden aktuell parallel saniert.

    Die Arbeiten können nur unter Vollsperrung durchgeführt werden. Zur Durchführung der Arbeiten ist die L 1005 daher zwischen Münster und Schmerbach voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt in Richtung Münster und Creglingen über Archshofen und in Richtung Schmerbach über Streichental und Oberrimbach.

    Die Arbeiten werden nach aktuellem Stand, abhängig von der Witterung, voraussichtlich noch bis Ende November 2020 andauern. Danach wird die Strecke für den Verkehr wieder freigegeben. Das Regierungspräsidium Stuttgart wird dazu mit einer gesonderten Pressemitteilung rechtzeitig informieren.

    Die Schul- und Linienbusse müssen während der gesamten Bauzeit umgeleitet werden, wodurch es zu Änderungen im Fahrplan kommt. Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die Nutzer des ÖPNV sich über Änderungen im Fahrplan bei den Verkehrsbetrieben zu informieren.

    Die Kosten der Sanierungsarbeiten für die drei Stützmauern belaufen sich weiterhin auf rund 250.000 Euro. Kostenträger ist das Land Baden-Württemberg.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können Interessierte auf der Internetseite der Straßenverkehrszentrale des Landes Baden-Württemberg unter www.verkehrsinfo-bw.de abrufen. VerkehrsInfo BW gibt es auch als App (kostenlos und ohne Werbung) – Infos unter: www.verkehrsinfo-bw.de/verkehrsinfo_app