Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 5 »Referat 52
Referat 52 (Gewässer und Boden) des Regierungspräsidium Stuttgart
Bild zeigt Flusslandschaft, Foto: RPS

​Referat 52 - Gewässer und Boden

Wir schützen unsere Lebensgrundlagen – Wasser und Boden

Gewässer und Boden sind wichtige Lebensgrundlagen für uns Menschen und die Natur. Diese Grundlagen zu schützen, nachhaltig zu bewirtschaften und zu entwickeln ist unser oberstes Ziel. Im Rahmen von Planungen und Verfahren sorgen wir dafür, dass die Belange des Gewässer- und Bodenschutzes berücksichtigt werden.

Wir beraten Kommunen, Verbände, Stadt- und Landkreise in fachlichen und verwaltungsrechtlichen Fragestellungen in den Bereichen Grundwasser, Wasserversorgung, Bodenschutz und Altlasten sowie bei der Umsetzung der europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRRL).

Wir fördern Maßnahmen der öffentlichen Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung sowie der Untersuchung und Sanierung kommunaler Altlasten.

Unsere Aufgaben im Überblick

Grundwasserschutz

In Baden-Württemberg wird rund 2/3 des Trinkwassers aus Grundwasser gewonnen. Wir setzen uns deshalb für den Schutz der Grundwasservorräte und deren nahhaltige Nutzung ein. Wir beraten Unternehmen und Kommunen bei Projekten und vertreten die Belange des Grundwasserschutzes in Zulassungsverfahren. Zur Überwachung des Grundwassers unterhalten und betreiben wir ein Grundwassermessnetz. Überregionale Wasserschutzgebiete und Mineral- und Heilquellenschutzgebiete werden von uns festgesetzt.

Wasserversorgung

Die Versorgung der Bevölkerung mit Trinkwasser ist eine zentrale Aufgabe der kommunalen Daseinsvorsorge. Wir beraten und unterstützen Kommunen und Zweckverbände bei der Umsetzung von Maßnahmen der Wasserversorgung und der Erstellung von Strukturgutachten zur Verbesserung der Versorgungssituation. Über die Förderrichtlinien Wasserwirtschaft (FrWw) fördern wir Investitionen in eine zukunftssichere Wasserversorgung.

Abwasserbeseitigung

Eine weitere zentrale Aufgabe der kommunalen Daseinsvorsorge ist die Abwasserbeseitigung. Wir unterstützen Kommunen und Zweckverbände bei der Umsetzung von Maßnahmen der Abwasserbeseitigung. Über die Förderrichtlinien Wasserwirtschaft (FrWw) fördern wir Investitionen in die öffentliche Abwasserbeseitigung. Darüber hinaus fördern wir Maßnahmen Privater zur Abwasserbeseitigung im ländlichen Raum.

Bodenschutz

Der Boden ist ein wichtiger Bestandteil unserer Umwelt und gleichzeitig eine begrenzte und wertvolle Ressource. Wir setzen uns deshalb für den Schutz des Bodens und einen haushälterischen Umgang mit diesem ein. Wir vertreten die Belange des Bodenschutzes in Zulassungsverfahren und wirken im Vorfeld von Projekten beratend auf einen schonenden Umgang mit der Ressource Boden hin.

Altlasten

Altlasten sind Verunreinigungen von Boden und Grundwasser, die in der Vergangenheit durch den oftmals sorglosen Umgang mit Chemikalien und Abfällen entstanden sind. Wir sorgen für ein kompetentes Schadenfallmanagement und die Beratung der Kommunen, Unternehmen und Grundstückseigentümer. Über die Förderrichtlinie Altlasten (FrAl) fördern wir die Untersuchung und Sanierung kommunaler Altlasten.

Umsetzung der WRRL

Die Europäische Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) bildet den Rahmen für eine einheitliche europäische Wasserpolitik. Ziel der WRRL ist der gute Zustand unserer Gewässer. Als Flussgebietsbehörde für die Bearbeitungsgebiete Neckar und Main sorgen wir für die fach- und termingerechte Aufstellung der Bewirtschaftungspläne und Maßnahmenprogramme und begleiten deren Umsetzung.

Unsere Projekte

Aktionsprogramm Jagst

Bei einem Großbrand im August 2015 gelangten rund 1,3 t Mineraldünger in die Jagst. Dies führte zu einem massiven Fischsterben. Auf rund 25 km Länge wurden nahezu der gesamte Fischbestand in der Jagst ausgelöscht. Deshalb hat das Land Baden-Württemberg das Aktionsprogramm Jagst (APJ) in das Leben gerufen und das Regierungspräsidium Stuttgart mit dessen Umsetzung betraut.

Als Geschäftsstelle des APJ koordinieren wir die Umsetzung des Programms mit dem Ziel die ökologischen Schäden zu beheben und die Resilienz der Jagst zu stärken.

Tag des Bodens

Alle vier Jahre organisieren wir eine Veranstaltung zum Tag des Bodens. Regelmäßig wird diese gemeinsam mit einer Schule durchgeführt. Dabei stehen die Schüler im Mittelpunkt, die gemeinsam mit ihren Lehrern und mit unserer Unterstützung Projekte zu Themen rund um den Boden erarbeiten und präsentieren.

Referatsleitung​  

Bild zeigt Referatsleiter Dr. Steffen Ochs, Quelle: RPS

Dr. Steffen Ochs
Ltd. Technischer Direktor
Telefon 0711 904-15200
EMail steffen.ochs@rps.bwl.de

Stellvertretung

Siegmar Jaensch
Hauptkonservator
Telefon 0711 904-15214
EMail siegmar.jaensch@rps.bwl.de

Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner