Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 7 »Beratung »Schulpsychologische Beratungsstellen
Beratungsangebote des Regierungspräsidium Stuttgart

Schulpsychologische Beratungsstellen

Aufgaben

Die Aufgaben sind festgelegt in den Richtlinien für die Bildungsberatung, Verwaltungsvorschrift vom 13. November 2000.

Sie umfassen insbesondere die Schullaufbahnberatung sowie die Beratung bei Schulschwierigkeiten in Einzelfällen. Sie helfen mit psychologischen Beratungsmethoden Schülerinnen und Schülern bei Lern- und Arbeitsstörungen sowie bei Schwierigkeiten im sozialen und emotionalen Bereich. Weiterhin wirken sie mit bei der Behebung von Verhaltensauffälligkeiten von Schülerinnen und Schülern und sie beraten und informieren in Fragen des Zweiten Bildungsweges.

Arbeitsweise

Die Schulpsychologinnen und –psychologen setzen im Rahmen ihres Beratungsauftrages je nach Fragestellung verschiedene psychologische Testverfahren und Fragebögen ein. Ein weiteres wesentliches Element sind Gespräche. Falls angezeigt, wird auch eine Verhaltensbeobachtung durchgeführt. Alle Informationen, die der Schulpsychologischen Beratungsstelle im Zusammenhang mit der Beratung bekannt werden, werden vertraulich behandelt. Beratungen erfolgen grundsätzlich in Abstimmung mit den Erziehungsberechtigten.

Hier finden Sie die Adressen der Schulpsychologischen Beratungsstellen