Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 7 »Personalentwicklung »Führungskräfteentwicklung
Regierungspräsidium Stuttgart, Abteilung 7: Schule und Bildung, Personalentwicklung

Führungskräfteentwicklung

Vorqualifizierung „Fit für Führung“

Schulleitungshandeln hat eine zentrale Bedeutung für die Schule und die Schulgemeinschaft. Ob es um die Gestaltung der Bedingungen für gelingendes Lernen und Lehren, die Gestaltung von Schulentwicklungsprozessen, die Personalführung oder die Zusammenarbeit mit schulischen Kooperationspartnern geht: Eine gute Schulleitung muss sowohl im Bereich der pädagogischen Führung als auch im Schulmanagement vielfältigen Anforderungen gerecht werden.

Regierungspräsident Johannes Schmalzl sagt dazu: „Wir brauchen dringender denn je hervorragende Schulleiterinnen und Schulleiter. Sie sind zentrale Schlüsselpersonen für eine gute Schule. Ihre Aufgabe ist mit einer großen Verantwortung verbunden und gleichzeitig bietet sie einen großen Gestaltungsspielraum.“

Das neue Konzept zur Vorqualifizierung „Fit für Führung“ zielt darauf ab, mögliche Nachwuchsführungskräfte zu fördern, damit sie auf eine Bewerbung und eine anschließende Führungsaufgabe gut vorbereitet sind. Damit soll die Anzahl qualifizierter Bewerberinnen und Bewerber deutlich erhöht werden. Ziel ist auch, dass die Schulverwaltung diese Personen besser kennenlernt.

Das Regierungspräsidium Stuttgart führt gemeinsam mit den Staatlichen Schulämtern verschiedene Angebote im Rahmen der Vorqualifizierung „Fit für Führung“ durch. Neben Informationsveranstaltungen gibt es Fortbildungsmodule und Angebote zur Kompetenz- und Standortbestimmung. Außerdem können interessierte Kolleginnen und Kollegen Hospitationen und Personalentwicklungsgespräche in Anspruch nehmen.

Das Konzept ist so angelegt, dass Interessentinnen und Interessenten sich passgenau zu ihren individuellen Voraussetzungen und Erfahrungen für die Angebote anmelden, die sie aus ihrer Sicht zur Vorbereitung des nächsten Schrittes benötigen.

Konkret gibt es folgende Angebote:

Forum - Denkanstöße für Führungskräfte

Gesonderte Veranstaltung

  • Datum: 17.11.2017
    Thema: „Wie kann die Schule „normal“ mit Kindern und Jugendlichen über Tod und Sterben reden?




Veranstaltungsreihe Digitalisierung

Im Rahmen des Forums Denkanstöße für Führungskräfte können wir Ihnen in diesem Jahr drei Veranstaltungen rund um das Thema Digitalisierung ankündigen.


Zur nächsten Veranstaltung am 24.11.2017 laden wir Sie zum Vortrag „Die neue Medienmacht – Wie die digitale Kommunikation unser Leben verändert“ ein. Referent ist Herr Prof. Dr. Bernhard Pörksen, Universität Tübingen Institut für Medienwissenschaft.

  • Datum: 07.04.2017
    Thema: Künstliche Intelligenz
    Referent: Andreas Pflieger, IBM

  • Datum: 30.06.2017
    Thema: Kindliche Bildungsprozesse im Zeitalter digitaler Transformationen
    Referent:  Prof. Dr. Thomas Irion, PH Schwäbisch Gmünd

  • Datum: 06.10.2017
    Thema: Leben, Arbeiten und Lernen in einer digitalen Welt
    Referent:  Prof. Dr. Frank Thissen, Hochschule der Medien Stuttgart

  • Datum: 24.11.2017
    Thema: Die neue Medienmacht – Wie die digitale Kommunikation unser Leben verändert
    Referent: Prof. Dr. Bernhard Pörksen, Universität Tübingen Institut für Medienwissenschaft

Informationsveranstaltungen

Die Informationsveranstaltungen geben Interessierten einen Überblick über die verschiedenen Entwicklungsmöglichkeiten im System Schule und Schulverwaltung und sollen die Entscheidung über den nächsten Schritt der Weiterqualifizierung erleichtern.

Die Teilnehmenden erfahren u.a. mehr zu: Aufgaben und Anforderungen von verschiedenen Funktionsstellen und Tätigkeitsfeldern im System Schule, Führungsverständnis im Kultusbereich, Qualifizierungsmöglichkeiten, Ablauf eines Bewerbungsverfahrens, Ansprechpartner in der Schulverwaltung

Orientierungsmodule

Zielgruppe

Die Orientierungsmodule richten sich vor allem an diejenigen Personen, die noch in der Orientierungsphase sind und herausfinden wollen, ob und wenn ja ggf. welche Art von Führungsfunktion für sie passend sein könnte. Dabei geht es auch erst einmal darum, die Aufgaben und Anforderungen von verschiedenen Funktionsstellen und Tätigkeitsfeldern im System Schule kennenzulernen.

Das Angebot umfasst:

  • Fortbildungen u.a. zu Themen wie Besprechungsleitung /Moderationstechniken, schwierige Gespräche, Unterrichtsanalyse und -beratung
  • Hospitationsangebote: Zeitlicher Umfang: 1 Tag, Ansprechpersonen sind die jeweiligen Leitungen der Stelle, an der das Hospitationsinteresse besteht.

Vertiefungsmodule

Zielgruppe

Die Vertiefungsmodule richten sich vor allem an diejenigen Personen, die bereits wissen, dass sie sich in absehbarem Zeitraum auf eine bestimmte Funktionsstelle bewerben werden.

Das Angebot umfasst:

Fortbildungen u. a. zu Themen wie Führungsverständnis, Rollenwechsel und Teamarbeit, Verwaltungshandeln, Prozess- und Projektmanagement.

LFB-Ausschreibungen und Anmeldung


Bitte recherchieren Sie nach Lehrgängen in LFB-Recherche für regionale Lehrkräftefortbildungen

Im "erweiterten" Modus können Sie nach Themen, zum Beispiel „Fit für Führung“, suchen oder die Auswahl nach Schularten einschränken.

Die Anmeldung der LFB erfolgt in LFB-Online über die "Lehrgangsnummer".

Gesprächsangebote

Von Seiten der Schule und Schulverwaltung werden folgende Gespräche angeboten:
  • Personalentwicklungsgespräche
  • Gespräche zum Bewerbungs- und Überprüfungsverfahren
  • Personalgespräche mit der Schulleitung durch die Schulverwaltung.
Ansprechpartner ist jeweils die Schulleitung oder das Schulreferat im Regierungspräsidium bzw. das Staatliche Schulamt.