Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 7 »Qualitätsentwicklung »Fachberaterinnen und Fachberater für Unterricht
Unterstützung der Schulen bei der Einführung und Durchführung der systematischen Qualitätsentwicklung und Selbstevaluation

​​Fachberaterinnen und Fachberater Unterricht - berufliche Schulen

Neben ihrer Funktion als Schulaufsichtsbeamte beraten FBU einzelne Kolleginnen und Kollegen oder kollegialen Gruppen und Teams. In diesem Zusammenhang gewinnt die begleitende, prozessorientierte Beratung über einen längeren Zeitraum an Bedeutung.

Fachberaterinnen und Fachberater

  • beraten Einzelne und Gruppen/Teams fachbezogen und prozessorientiert bei der Entwicklung von Unterrichtsqualität.
  • beraten Lehrerinnen und Lehrer, um die personale, erzieherische, fachliche und methodische Kompetenz von einzelnen Lehrkräften und/oder kollegialen Gruppen/Teams zu stärken.
  • beraten bei der Einführung neuer Fächer oder thematischer Einheiten, bei der Lernfeldkonzeption, bei neuen Unterrichtsformen oder Technologien.
  • unterstützen Schulen oder Fachschaften bei der Fortbildungsplanung, Bedarfserhebung, Priorisierung von Fortbildung.
  • konzipieren und führen Fortbildung prozessorientiert und ggf. schulintern durch.
  • können den professionellen Dialog mit Kolleginnen und Kollegen über Unterrichtsentwicklung und -qualität anstoßen und führen.
  • fördern schulinterne- und -externe Kooperationen.
  • kooperieren mit Fachberaterinnen und Fachberatern für Schulentwicklung (FBS).
  • beraten zu Individueller Förderung, Individueller Unterstützung und Ganztagsunterricht im BK.

Anträge sind über die Schulleitung an das Regierungspräsidium Stuttgart, Ref. 76 zu richten.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

OES-Büro Stuttgart - Referat 76 (berufliche Schulen)
Telefon: 0711-904-17632
oes-stuttgart@rps.bwl.de