Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Abteilung 9 »Aktuelle Meldung
RP Stuttgart, Landesgesundheitsamt
  • Abteilung 9
    20.12.2018
    20.12.2018 | Grippe-Erkrankungen nehmen zu

    ​Seit Anfang Dezember nimmt die Anzahl von Influenza-Erkrankungen in Baden-Württemberg zu. Plötzlicher Krankheitsbeginn mit hohem Fieber, Husten, Kopf- und Gliederschmerzen. Dahinter kann eine echte Grippe, die sogenannte Influenza stecken. Seit Beginn der Influenzasaison im Oktober 2018 bis zum 20.12.2018 wurden bereits 209 Erkrankungsfälle an das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg übermittelt, davon 19 Fälle in der aktuellen Meldewoche.  Betroffen sind 37 der 44  Stadt- und Landkreise. Bislang mussten 46 Patienten ins Krankenhaus, acht davon mit Lungenentzündung. Eine Person im höheren Alter verstarb ursächlich an einer Influenza.  

    Das Landesgesundheitsamt rät dazu, gegen das Risiko einer Influenza-Erkrankung aktiv zu werden. Neben der Impfung gehört das regelmäßige Händewaschen dazu. In die Ellenbeuge husten oder niesen, statt in die Handflächen. Kommt es zur Erkrankung sollte diese auskuriert werden um Komplikationen und eine Ansteckung weiterer Personen zu vermeiden.