Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    16.02.2017
    L 1075 - Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Göggingen-Horn und Heuchlingen (Ostalbkreis)
    Bauarbeiten werden ab Montag, 20. Februar 2017 mit er-neuter Vollsperrung fortgesetzt

    Von Mitte Oktober 2016 bis kurz vor Weihnachten 2016 wurden die Arbeiten zur Fahrbahndeckenerneuerung der L 1075 zwischen Göggingen-Horn und Heuchlingen (Ostalbkreis) im ersten Bauabschnitt von der K 3264 Richtung Heuchlingen auf rund einem Kilometer durchgeführt. Nun beginnen nächste Woche, ab Montag 20. Februar 2017, die Arbeiten für den zweiten Abschnitt, welcher sich von der Bushaltestelle vor der Gemeindeverbindungsstraße nach Horn bis zur K 3264, ebenfalls auf rund einen Kilometer, erstreckt. Dabei wird auch der Radweglückenschluss parallel zur L 1075 zwischen der Gemeindeverbindungsstraße nach Horn und der K 3264 erfolgen.

    Aufgrund des sehr schlechten Fahrbahnzustandes der L 1075 im Bereich von Horn bis Heuchlingen  und der dort vorherrschenden ungünstigen geologischen Verhältnisse ist es dringend erforderlich, die Landesstraße im genannten Bereich zu erneuern. Insbesondere die unebene Fahrbahn mit Setzungen und Verdrückungen macht die Sanierung erforderlich.

    Die Arbeiten können, wie im vergangenen Jahr, wegen der vorhandenen Fahrbahnbreite und den erforderlichen Erdarbeiten nur unter Vollsperrung erfolgen. Für die Umleitungsstrecke wird wieder dieselbe Streckenführung wie im vergangenen  Jahr genutzt, mit dem Unterschied, dass nun die K 3264 statt der Gemeindeverbindungsstraße als Zufahrt nach Horn ausgewiesen wird. Die Strecke führt ab Leinzell über Brainkofen, Iggingen, B 29, Mögglingen und Heuchlingen wieder auf die L 1075.

    Das Land investiert in die Gesamtmaßnahme rund 1,4 Millionen Euro.

    Das Regierungspräsidium  bittet die Verkehrsteilnehmer um  Verständnis für die während der Bauzeit entstehenden Verkehrsbeeinträchtigungen.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail katja.lumpp@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail matthias.kreuzinger@
rps.bwl.de

Regina Schultze
Pressereferentin
EMail regina.schultze@rps.bwl.de