Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    10.08.2017
    B 298 Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Schwäbisch Gmünd und Mutlangen - Ab Montag, 14. August 2017 ist der Verkehr nur noch stadtauswärts von der Becherlehenstraße bis zur Franz-Konrad-Straße möglich
    Ab Donnerstag, 24. August 2017 Vollsperrung der B 298 für Abschnitt erforderlich
    Seit Montag, 17. Juli 2017 laufen die Arbeiten zur Sanierung der B 298 zwischen Schwäbisch Gmünd und Mutlangen. Zwischen der Franz – Konrad – Straße und der Gmünder Straße bei Mutlangen sind die Asphaltarbeiten an der Fahrbahn abgeschlossen. Derzeit laufen dort die Arbeiten zur Sanierung des Gehweges. Anschließend erfolgt die Markierung und Ausstattung der Straße. Deshalb bleibt hier die halbseitige Sperrung in Richtung stadtauswärts erhalten.

    Als nächster Abschnitt wird nun der Bereich zwischen Lindenfirststraße und Franz – Konrad – Straße angegangen. Dort finden ab Montag, 14. August 2017 punktuell Maßnahmen an Schächten statt, die eine halbseitige Sperrung der B 298 ab der Becherlehenstraße erfordern. Der Verkehr ist dort ab diesem Zeitpunkt nur noch stadtauswärts möglich. Ab Donnerstag, 24. August 2017 finden dann in dem Abschnitt Arbeiten im gesamten Fahrbahnbereich statt, die nur unter Vollsperrung der B 298 erfolgen können.

    Die Umleitung erfolgt dann ab 24. August 2017 in beiden Richtungen über die B 29 – Großdeinbach - Wetzgau zur B 298 und umgekehrt.

    Die Fertigstellung der Gesamtmaßnahme, in die der Bund rund 900.000 Euro investiert, ist für den 8. September 2017 vorgesehen.

    Das Regierungspräsidium bittet die Betroffenen um Verständnis für die während der Bauzeit entstehenden unvermeidlichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustellen-informationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de