Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    23.10.2017
    B 313 - Wendlinger Kreuz (Landkreis Esslingen) - Kanalsanierungsarbeiten und Arbeiten an Schilderbrückenfundamenten zur Verbesserung der Verkehrssicherheit von 02. November, bis 21. Dezember 2017
    Bund investiert rund 840.000 Euro zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit

    Das Regierungspräsidium Stuttgart führt ab Donnerstag, 02. November, bis voraussichtlich 21. Dezember 2017 Arbeiten an den Schilderbrückenfundamenten und Kanalsanierungsarbeiten im Bereich des Wendlinger Kreuzes auf dem Mittelstreifen der B 313 aus.

    Im Zuge der betrieblichen Unterhaltung investiert der Bund rund 840.000 Euro zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit in diesem Streckenabschnitt.

    Zur sicheren Verkehrslenkung und zum Schutz der Arbeiter werden im Zuge dieser Maßnahmen transportable Betonschutzwände entlang des Mittestreifens aufgestellt. Weiterhin müssen die linken Fahrspuren tagsüber im unregelmäßigen Wechsel zwischen der Fahrtrichtung Plochingen und der Fahrtrichtung Nürtingen für den Verkehr gesperrt werden.

    Im betroffenen Streckenbereich der B 313 bestehen zusätzlich Richtung Plochingen Geschwindigkeitsreduzierungen für PKW auf 80 km/h und für LKW auf 60 km/h.

    In Richtung Nürtingen besteht eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 60 km/h sowie ein LKW-Überholverbot für beide Richtungen.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer für die dennoch unvermeidbaren Verkehrsbehinderungen um Verständnis. Aufgrund der hohen Verkehrsbelastung dieses Abschnitts ist mit Beeinträchtigungen zu rechnen. Das Regierungspräsidium empfiehlt, diesen Streckenabschnitt möglichst weiträumig zu umfahren.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de