Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    25.10.2017
    Erneuerung Koppelfugen an der Kochertalbrücke im Zuge der B 19 zwischen Ober- und Unterkochen (Ostalbkreis)
    Vollsperrung der B 19 von Freitag, 27. Oktober bis Dienstag, 7. November 2017, Umleitung über K 3292

    ​Die Kochertalbrücke im Zuge der B 19 (Ostalbkreis) stammt aus den 1960er Jahren und weist aufgrund der dauerhaften Belastung Risse an den Koppelfugen der Spannglieder auf. Um die Gebrauchsfähigkeit des Bauwerks weiterhin zu erhalten ist es dringend erforderlich, die Koppelfugen zu ertüchtigen. Bereits seit dem 11. September 2017 laufen die Sanierungsarbeiten an der  Kochertalbrücke im Zuge der B 19 zwischen Ober- und Unterkochen.

    Wie bereits angekündigt muss die B 19 nun während des Aushärtens des Spritzbetons vollgesperrt werden. Die Vollsperrung der B 19 wird ab Freitag, 27. Oktober 2017 eingerichtet und wird voraussichtlich bis Dienstag, 7. November 2017 erhalten bleiben. Hierfür wird eine örtliche Umleitung in beiden Richtungen wird über die K 3292 ausgeschildert.

    Die Bundesrepublik Deutschland investiert rund 390.000 Euro in den Erhalt der Infrastruktur. Alle an der Baumaßnahme Beteiligten sind bestrebt, diese so schnell als möglich fertig zu stellen. Für entstehende Beeinträchtigungen wird um Verständnis gebeten. Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de