Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    27.10.2017
    B 290 Belagserneuerung zwischen Kreisgrenze Schwäbisch Hall und Knoten B 290 / L 1020 sowie in der Ortsdurchfahrt Herbsthausen (Main-Tauber-Kreis) mit der Anlage von zwei neuen Busbuchten
    Vollsperrung der B 290 zwischen Einmündung K 2855/B 290 und Einmündung L 1020/B290 ab Montag 6. November 2017 und in der Ortsdurchfahrt Herbsthausen ab Montag 13. November 2017 - Bund investiert rund 750.000 Euro zum Erhalt der Infrastruktur

    Das Regierungspräsidium Stuttgart führt an der B 290 ab der Kreisgrenze Schwäbisch Hall / Main-Tauber-Kreis in Richtung Herbsthausen bis zum Knoten B 290 / L 1020 eine Fahrbahndeckenerneuerung auf einer Länge von rund einem Kilometer durch. Die Bauarbeiten für die Deckenerneuerung beginnen am Montag, 6. November 2017 und dauern voraussichtlich bis Samstag, 11. November 2017. 

    Die Fahrbahndeckenerneuerung erfolgt unter Vollsperrung. Der Verkehr von Crailsheim kommend Richtung Bad Mergentheim wird über die K 2540 / K 2856 nach Niederstetten, von dort über die L 1020 wieder zur B 290 umgeleitet. 

    Von Bad Mergentheim kommend Richtung Crailsheim erfolgt eine Umleitung des Verkehrs über die L 1020 bis Eichhof und von dort über K 2855 wieder zur B 290.

    Wir bitten die Verkehrsteilnehmer dringend die ausgeschilderten Umleitungsstrecken zu nutzen, da die Kreisstraßen teilweise nur eine Fahrbahnbreite von 5 m aufweisen. 

    Im Anschluss beginnen ab Montag, 13. November 2017 die Bauarbeiten an der B 290 in der Ortsdurchfahrt Herbsthausen. Hier werden zuerst zwei neue Busbuchten angelegt und im Anschluss in der gesamten Ortsdurchfahrt ein neuer Asphalt Belag aufgebracht.

    Im Bereich der neuen Busbuchten ist für die Herstellung eine Vollsperrung erforderlich. Der Verkehr wird innerörtlich umgeleitet. Der Einbau der Asphaltschichten in der gesamten Ortsdurchfahrt erfolgt ebenfalls unter Vollsperrung und wird voraussichtlich rund drei Tage in Anspruch nehmen.

    Diesen Zeitraum wird das Regierungspräsidium Stuttgart rechtzeitig über die Presse mitteilen. Die Umleitungen und Verkehrsführungen sind ausgeschildert und auf den beigefügten Abbildungen dargestellt.

    Der Bund  investiert rund 450.000 Euro für die Ortsdurchfahrt Herbsthausen und rund 300.000 Euro für die B 290 Außerorts.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer sowie die Anwohnerinnen und Anwohner der Bau- und Umleitungsstrecken um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Alle am Bau Beteiligten sind bestrebt, die Bauzeit so kurz wie möglich zu halten. Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

    Umleitungsplan B 290 Innerorts (pdf, 297 KB)
    Umleitungsplan B 290 Außerorts (pdf, 237 KB)

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de