Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    30.10.2017
    B 14 zwischen dem Kappelbergtunnel und dem Stadtgebiet Stuttgart - Fahrbahndeckenerneuerung der B 14 in Fahrtrichtung Waiblingen mit vorgezogener Sperrzeit
    Sperrung der Fahrtrichtung Waiblingen ab Freitag, 3. November 2017 bereits ab 19 Uhr - Bund investiert 1,8 Millionen Euro in den Erhalt der Infrastruktur

    Das Regierungspräsidium Stuttgart saniert derzeit mit einer umfangreichen Fahrbahndeckenerneuerung die B 14 zwischen dem Kappelbergtunnel und dem Stadtgebiet Stuttgart in beiden Fahrtrichtungen auf rund 2,2 Kilometern Länge. Die B 14 in Fahrtrichtung Stuttgart wurde am Wochenende zwischen Freitag, 20. Oktober bis Montag, 23.Oktober saniert. Nun steht die Fahrtrichtungen Waiblingen ab Freitag, 3. November 2017 an. Die gesamte Maßnahme findet an nur zwei Wochenenden statt, und  wird voraussichtlich am Montag, 6. November 2017 abgeschlossen werden.  

    Am Freitag, 3. November 2017 ab 19:00 Uhr wird die B 14 in Fahrtrichtung Waiblingen  im Bereich von der Ausfahrt Bad –Cannstatt/Untertürkheim zur Benzstraße vollgesperrt.

    Der Verkehr von der B 14 Stuttgart kommend wird über Bad Cannstatt - Nürnberger Straße, oder Benzstraße zur Nürnberger-/Waiblinger Straße nach Fellbach (Stuttgarter Straße) über die L1193 (alte B 14) zur B 14 Fahrtrichtung Waiblingen bzw. zur B 29 Fahrtrichtung Schwäbisch Gmünd geführt.

    Ab ca. 19:30 Uhr wird ab Höhe Einfahrt  zur B 14 von der Benzstraße aus kommend,  in Fahrtrichtung Waiblingen der Belag bis zum Kappelbergtunnel herausgefräst. Am Samstag, 4.November 2017 wird der Belag in diesem Streckenabschnitt in Kompaktbauweise wieder eingebaut. Am Sonntag, 5. November.2017 erfolgen Markierungsarbeiten - Erneuerung der Tunnelschleifen sowie Restarbeiten.  

    Am Montag, 6.November 2017 ab 05:00 Uhr kann der Verkehr in Fahrtrichtung Waiblingen wieder ungehindert rollen. Die Fahrtrichtung Stuttgart  ist an diesem Wochenende nicht betroffen. Hier kann der Verkehr ungehindert fahren.

    Auf die Sperrung und die Umleitungstrecke wird mit LED Tafeln hingewiesen. 

    Der Bund investiert 1,8 Millionen Euro in den dauerhaften Erhalt der Infrastruktur. Die Sanierung der schadhaften Fahrbahndecke verbessert die Verkehrssicherheit und schützt den Straßenunterbau langfristig vor Schäden. Es ist in dieser Zeit von erheblichen Verkehrsbehinderungen auszugehen. Aus diesem Grund werden die Verkehrsteilnehmer gebeten, die betroffenen Bereiche großräumig zu umfahren. Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen. Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Matthias Kreuzinger

Pressereferent
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de