Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    03.11.2017
    A 81 - Routinemäßige Wartungsarbeiten im Schönbuchtunnel
    Nächtliche Sperrungen zwischen Gärtringen und Herrenberg von 6. auf 7. November in Richtung Singen sowie von 7. auf 8. November in Richtung Stuttgart jeweils (Landkreis Böblingen)

    Aufgrund routinemäßiger Wartungsarbeiten im Schönbuchtunnel wird es in der kommenden Woche nächtliche Sperrungen auf der A 81 zwischen den Anschlussstellen Gärtringen und Herrenberg geben. 

    In der Nacht von Montag, 6. November, 20:00 Uhr, auf Dienstag, 7. November 2017, 5:00 Uhr, wird die A 81 in Fahrtrichtung Singen  gesperrt. Am Montag, 06. November beginnt die Sperrung um 20 Uhr. Die Vollsperrung der Zufahrt zur T+R Anlage Schönbuch West erfolgt bereits um 19:00 Uhr und endet ebenfalls um 5:00 Uhr. Die Umleitungsstrecke ist als Bedarfsumleitungsstrecke U36 bis zur Anschlussstelle Herrenberg ausgeschildert. 

    In der Nacht von Dienstag, 7. November, auf Mittwoch, 8. November 2017, ebenfalls zwischen 20:00 und 5:00 Uhr, wird die A 81 in Fahrtrichtung Stuttgart gesperrt bleiben. Die Umleitungsstrecke ist als Bedarfsumleitungsstrecke U45 bis zur Anschlussstelle Gärtringen ausgeschildert.

    Die Wartungsarbeiten sind erforderlich, um weiterhin einen sicheren Betrieb des Tunnels zu gewährleisten. Zweimal jährlich können bestimmte Arbeiten nur unter Sperrung des Tunnels durchgeführt werden. Geprüft wird die Funktionstüchtigkeit der tunnelbetriebstechnischen und der sicherheitstechnischen Einrichtungen, die Auswirkungen auf den Verkehr haben. Alle Lüfter und die gesamte Beleuchtung werden gewartet und ggf. instandgesetzt. Alle Notrufeinrichtungen werden ebenfalls auf Funktionstüchtigkeit getestet.

    Die Sperrungen beschränken sich auf die verkehrsarmen Nachtstunden. Da dennoch mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist, wird empfohlen, die Sperrung weiträumig zu umfahren.

    Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Verkehrsbehinderungen sowie die Anwohner um Verständnis für die Beeinträchtigungen auf der Umleitungsstrecke.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Sonja Hettich
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de