Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 5
    15.11.2017
    Ökomobil auf dem Stuttgarter MesseHerst
    Einblicke in das rollende Naturschutzlabor von Donnerstag, 23. November bis Sonntag, 26. November 2017
     Ökomobil auf der Messe, © Sabine Reußink - RP Tübingen

    Zum wiederholten Mal ist das Ökomobil des Regierungspräsidiums Stuttgart auf dem MesseHerbst der Stuttgarter Messe zu Gast. Zu finden ist es von Donnerstag, 23. November 2017 bis Sonntag den 26. November 2017 zu den üblichen Öffnungszeiten der Messe von 10.00 bis 18.00 Uhr auf dem Platz 1J53 in der Halle 1 (L-Bank Forum). 

    Wie in den Jahren zuvor kann man sich über die Arbeit der Ökomobile in Baden-Württemberg und im Regierungsbezirk Stuttgart informieren. Auf die Fragen „Wie bekomme ich einen Termin?“, oder „Was ist im Vorfeld einer Veranstaltung mit den Ökomobil alles zu beachten?“, gibt es fachkundige Auskunft. Man erhält auch einen Einblick in den praktischen Ablauf einer Veranstaltung mit dem Ökomobil bei der selbstständigen Untersuchung von Kleinlebewesen aus Stehgewässern. Es stehen Mikroskop, Becherlupe und bei Bedarf auch Bestimmungshilfen zur Verfügung. Selbstverständlich steht das Personal des Ökomobils mit Rat und Tat zur Seite. An einem Pirschpfad kann getestet werden ob man alle versteckten Tiere findet. Mit etwas Glück gibt es auch die Möglichkeit sich auf einer Holzscheibe einer besonderen heimischen Gehölzart beispielsweise ein Namensschild zu brennen.

    Das Angebot des Ökomobils richtet sich an alle Altersgruppen. Die Besucher des MesseHerbstes sind herzlich eingeladen beim Ökomobil des RP Stuttgart vorbeizuschauen.  


    Eintagsfliegenlarve, Quelle: RP Stuttgart

    Hintergrundinformationen:

    Die Ökomobile sind landeseigene Fahrzeuge, LKW (7,5 t) mit einer Länge von 10 Metern. Als „rollendes Naturschutzlabor“ besitzen sie eine Innenausstattung aus sechs Tischen, 24 Sitzplätzen, moderne Multimediaausstattung, Binokulare, Mikroskope, Ferngläser, Tierpräparate usw. 

    Die Anschaffungskosten für ein Ökomobil betragen rund 200.000 Euro. Die laufenden Kosten (einschließlich Personalaufwand) betragen für alle vier Ökomobile zusammen jährlich rund 500.000 Euro.

    Das erste Ökomobil in Baden-Württemberg war vor 30 Jahren im Jahr 1987 zugleich das erste Umweltmobil in ganz Deutschland und im RP Bezirk Tübingen zu finden. Es folgten Ökomobile in den Regierungsbezirken Karlsruhe (1989) sowie Stuttgart (1992) und Freiburg (1993). Jedes Jahr organisieren die Ökomobile inzwischen über 500 Veranstaltungen mit über 15.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Baden-Württemberg.     

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Saskia Becker
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de