Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 1
    17.01.2018
    75. Geburtstag von Herrn Prof. Karl Ulrich Nuss
    Zusätzliches Vermögen für die Kunststiftung stärkt den Stiftungsgedanken

    ​Am heutigen Abend, 17. Januar 2018, feierte Prof. Nuss, Gründer der „Kunststiftung Nuss“, seinen 75. Geburtstag. Rainer Heckhausen, Leiter der Stiftungsbehörde im Regierungspräsidium Stuttgart, dankte bei seiner Ansprache Herrn Prof. Nuss für dessen Verdienste um die Kunststiftung und das Stiftungswesen mit einer Urkunde des Regierungspräsidenten Wolfgang Reimer, die er Prof. Nuss übereichte. Prof. Nuss hat kürzlich sein Hausgrundstück in die Kunststiftung Nuss übertragen. Eine solche Zustiftung bezeugt, dass der Stifter seine Stiftungsgründung auch nach Jahren nicht bereut und mit zusätzlichem Vermögen bekräftigt.

    Hier Auszüge aus der Rede, es gilt das gesprochene Wort:

    Trotz Niedrigzinsen: In 2017 haben wir 21 neue Stiftungen genehmigt, darunter 20 gemeinnützige. Insgesamt haben wir derzeit von Wertheim bis Herrenberg und von Bopfingen bis Vaihingen/Enz 1.279 Stiftungen des bürgerlichen Rechts und 18 des öffentlichen Rechts. Das aufsummierte Anfangsvermögen dieser rund 1.300 Stiftungen (1.297) belief sich auf 766 Mio. € (766.884.928,91 €) und zum Jahresende auf mehr als 5 Mrd. € (5.115.509,18 €). Dieser Vermögenszuwachs (6,6-fach) ist nicht nur das Ergebnis kluger Vermögensanlage, sondern auch Menschen wie Ihnen, lieber Herr Prof. Nuss, zu verdanken.

    Stifter haben Sinn für Werte
                - und geben Werten Sinn.
    Was Sie, verehrter Herr Prof. Nuss, getan haben, eröffnet uns eine neue Perspektive, wie es Künstler ja gerne tun: Sie blicken nach vorne und ordnen Ihr Lebenswerk ein Stück mehr für eine lebenswerte und kunstreiche Zukunft.
    Die „Kunststiftung Nuss“ wurde von Ihnen, Herr Prof. Nuss, am 10. Februar 2007 mit auskömmlichem Vermögen gegründet und hat den Zweck, Kunstwerke zeitgenössischer Künstler aus dem Nachlass Ihres Vaters Fritz Nuss und Ihr künstlerisches Werk zu pflegen und öffentlich zugänglich zu machen.

    Zustiftungen bezeugen:
                      Ich bereue es nicht.
    „Ich bereue nichts“ bezieht sich in diesem Sinne auf Ihre Stiftung, mit der Sie seit nahezu elf Jahren Erfahrungen gesammelt haben. Ihre jüngst getätigte großherzige Zustiftung legt Zeugnis ab, dass Sie es nicht bereuen. Sie und andere Zustifter setzen damit ein weithin sichtbares Zeichen, dass es Sinn macht und Sinn gibt, der Nachwelt etwas zu hinterlassen, das bleibt.

    So wie etwa Ihr Skulpturenpfad in einzigartiger Panoramalage rund um Weinstadt, der für uns vor einigen Jahren das Ziel eines Betriebsausfluges war. Dabei zog es Sie nicht etwa wie den australischen Künstler Andrew Rogers zu einem monumentalen Land Art-Projekt „Time and Space“ auf die Berge von Avanos in Kappadokien. Vielmehr vollbrachten Sie das Kunststück, die herrliche Weinberglandschaft Ihrer Heimat einfühlsam und aus der Nähe nochmals zu verschönern.

    Der 75. Geburtstag ist ein guter Anlass, inne zu halten und auf das bisherige Leben zurückzublicken.

    Lieber Herr Prof. Nuss, ich gratuliere Ihnen herzlich zum 75. Geburtstag und wünsche Ihnen viele Jahre kreativer Schaffenskraft bei bester Gesundheit und weiter viel Sinn für Humor.

    Zugleich überbringe Ihnen die Glückwünsche des Regierungspräsidenten Wolfgang Reimer, der Ihr Wirken mit großem Interesse verfolgt. Ich darf Ihnen folgende Urkunde überreichen:

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Sonja Hettich
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de