Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    02.03.2018
    Sanierung der L1073 zwischen Abtsgmünd-Pommertsweiler und Adelmannsfelden (Ostalbkreis) - Wiederaufnahme der Arbeiten unter halbseitiger Sperrung ab dem 5. März 2018
    Verkehrsregelung erfolgt durch Verkehrsschilder

    Die L1073 wird zwischen Abtsgmünd-Pommertsweiler und Adelmannsfelden saniert. Ein Großteil der Bauarbeiten wurde bereits im letzten Jahr durchgeführt. Es wurden bereits die Kurve am Ortsausgang Pommertsweiler aufgeweitet sowie die Kurve und die Kuppe kurz vor Adelmannsfelden entschärft und der lange geforderte Wirtschaftsweg, welcher auch als Rad- und Gehweg genutzt werden soll, wurde gebaut. 

    Aufgrund der ungünstigen Witterung Ende letzten Jahres mussten die Arbeiten allerdings unterbrochen werden. In diesem Jahr müssen folglich noch die Asphaltdecke auf der Fahrbahn und auf dem Radweg eingebaut und die Bankette angepasst werden. Die Asphaltarbeiten werden unter Vollsperrung hergestellt. Des Weiteren sind noch verschiedene Restarbeiten zu erledigen, welche aber unter halbseitiger Sperrung durchgeführt werden können. 

    Ab dem 5. März erfolgt nun die Instandsetzung der Bushaltestellen im nordöstlichen Teil vom Pommertsweiler. Hierfür ist lediglich eine halbseitige Sperrung notwendig. Ab dem 5. März wird zunächst die Haltebucht aus Richtung Adelmannsfelden in Richtung Abtsgmünd instandgesetzt. Nach Abschluss der Arbeiten erfolgt die Instandsetzung der gegenüberliegenden Haltebucht. Wie lange die halbseitige Sperrung andauern wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht absehbar.

    Die Verkehrsregelung erfolgt durch Verkehrsschilder. Eine Umleitung wird nicht benötigt.

    Das Land investiert rund 1,1 Millionen Euro in den Erhalt der Infrastruktur. 

    Das Regierungspräsidium Stuttgart dankt allen Verkehrsteilnehmern und Anliegern für das Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit. 

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Saskia Becker
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de