Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    13.04.2018
    A81 / B10 – Anschlussstelle Zuffenhausen - Neubau eines Brückenbauwerks im Zuge der Rampe der B10 zur A81 in Richtung Leonberg
    Einrichtung der Verkehrssicherung bereits ab Samstag, 14. April 2018

    An der Anschlussstelle (AS) Zuffenhausen soll zur Verbesserung der Verkehrsströme ein Überführungsbauwerk errichtet werden. Die Brücke mit einer Länge von 27 Metern dient der Entflechtung des Verkehrs der B10 aus Richtung Stuttgart zur A81 Richtung Leonberg und von der A81 aus Richtung Heilbronn kommenden auf die B10 in Richtung Stuttgart. Durch die aktuell vorhandene starke Verflechtung kommt es immer wieder zu erheblichen Staubildungen auf der A81 sowie auf der B10.

    Durch die Überführung der Zufahrtsrampe von der B10 über die Ausfädelspur der A81 in Richtung Stuttgart hinweg, entfällt zukünftig die Verflechtung der sich bisher kreuzenden Verkehrsströme. Nach Fertigstellung des Bauwerkes und Anbindung an die vorhandene Rampe kreuzen sich die beiden Verkehrsströme zukünftig auf unterschiedlichen Niveaus und somit ohne Stau.

    Die Baudurchführung erfolgt in mehreren Bauabschnitten. Ab Samstag, 14. April 2018 erfolgt die Einrichtung der Verkehrssicherung zur ersten Bauphase. Mit größeren Behinderungen ist dabei nicht zu rechnen.

    Ab Montag, 16. April 2018 wird dann ohne Beeinträchtigung des Verkehrs neben der Fahrbahn mit den Arbeiten für die Herstellung einer provisorischen Abfahrtsrampe begonnen. Diese Arbeiten werden rund drei Wochen andauern.

    Nach Abschluss dieser Arbeiten wird der Verkehr dann auf dem Provisorium geführt, um im Bereich der jetzigen Rampe das neue Brückenbauwerk erstellen zu können.

    Zur Sicherung des Baustellenbereichs wird die zulässige Höchstgeschwindigkeit im Umfeld der Baufelder reduziert. Die durchgehende Fahrbahn der A81 ist davon nicht betroffen.
    Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Oktober 2018 andauern.

    Der Bund investiert in den Neubau der Brücke rund 1,5 Millionen Euro.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bitte die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für mögliche Beeinträchtigungen im Bereich der AS Zuffenhausen.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Saskia Becker

Pressereferentin
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de