Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    16.04.2018
    B 10 - zwischen dem Dreieck Stuttgart-Neckarpark bis zur Anschlussstelle Stuttgart-Hafen
    Zwei kurzzeitige Vollsperrungen der B 10 in Fahrtrichtung Esslingen in der Nacht vom 18./19. April 2018 zum Einheben einer Verkehrszeichenbrücke

    Im Herbst des vergangenen Jahres wurden die Arbeiten für das Fahrbahndeckerneuerungslos an der B10 zwischen dem Dreieck Stuttgart-Neckarpark (B14) und der Anschlussstelle Stuttgart-Hafen Süd abgeschlossen. Seit März 2018 sind zudem auch die Arbeiten zur Umrüstung der Schutzplankensysteme abgeschlossen. Mit der nunmehr besseren Witterung werden jetzt die Restarbeiten, die sich im letzten Jahr nicht mehr umsetzen ließen, Schritt für Schritt erledigt.

    Es ist vorgesehen, im Bereich der Anschlussstelle Hedelfingen in Fahrtrichtung Esslingen, einen neuen Kragarm mit neuem Wegweiser am Mittwochvormittag neu aufzustellen. Hierzu bedarf es keiner Sperrung der Fahrbahn. Lediglich die Ausfädelspur der Anschlussstelle Hedelfingen wir hierzu um ca. 30m verkürzt. 

    Am Mittwochabend, gegen 20:00 Uhr, beginnen dann die Arbeiten zum Aufbau einer neuen Schilderbrücke im Bereich der Anschlussstelle Wangen ebenfalls in Fahrtrichtung Esslingen. Zum Aufbau der Stiele der neuen Schilderbrücke ist es aus Sicherheitsgründen erforderlich zunächst die linke Fahrspur zu sperren. Nach dem Aufbau des Stiels am Mittelstreifen wird die linke Fahrspur wieder für den Verkehr freigegeben und die rechte Fahrspur gesperrt. Nach dem Aufbau des rechten Stiels muss zum Abbau des Riegels der an gleicher Stelle vorhandenen, bereits bestehenden Schilderbrücke gegen 23:00 Uhr die B10 in Fahrtrichtung Esslingen für die Dauer von ca. 15 Minuten voll gesperrt werden. Ungefähr eine Stunde später werden die Vorbereitungen zum Einheben des Riegels der neuen Schilderbrücke abgeschlossen sein. Für das Einheben des Riegels ist wiederum eine kurze ca. 15-minütige Vollsperrung der B10 erforderlich.

    Mit dem Einhängen des Riegels der neuen Schilderbrücke sind die Arbeiten voraussichtlich in den frühen Morgenstunden des 19. April abgeschlossen, sodass der Verkehr gegen 5:00 Uhr morgens wieder ungehindert fließen kann. 

    Im Mai sind ebenfalls nachts zwischen 20:00 Uhr abends und 5:00 Uhr morgens die Arbeiten zum Aufbringen der endgültigen Weißmarkierung vorgesehen. 

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Saskia Becker

Pressereferentin
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de