Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 5
    16.05.2018
    Neue Naturschutzgebiete in den Landkreisen Heidenheim und Göppingen
    Regierungspräsident Wolfgang Reimer und Staatssekretär Dr. Andre Baumann weihen vor Ort die Naturschutzgebiete „Bullenberg-Dudelberg-Stockhau“ und „Kutschenberg-Heuschlaufenberg-Stürzelberg“ ein

    ​Sehr geehrte Damen und Herren,
     
    zwei von malerischen Wacholderheiden und Kalkmagerrasen geprägte Landschaften wurden als Naturschutzgebiete ausgewiesen. Die durch Beweidung geprägte und gewachsene Kulturlandschaft auf Gemarkung von Söhnstetten, Gerstetten (Landkreis Heidenheim) und Böhmenkirch (Landkreis Göppingen) wird bis heute großräumig extensiv genutzt und besteht aus wertvollen Offenland- und Waldlebensräumen, die fließend ineinander übergehen.
     
    Regierungspräsident Wolfgang Reimer und Steinheims Bürgermeister Olaf Bernauer, laden Sie herzlich zur Einweihung der beiden neuen Naturschutzgebiete ein. Besonders erfreulich ist der Besuch des Staatssekretärs aus dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Herrn Dr. Andre Baumann am kommenden Dienstag, dem „Internationalen Tag der biologischen Vielfalt“ der UNESCO.
     
    Die Einweihung der neuen Naturschutzgebiete findet statt am
     
    Dienstag, 22. Mai 2018, 10:00 Uhr
    am Dudelhof, 89555 Steinheim am Albuch
    Parkplatz in südöstlicher Verlängerung der Straße „Dudelhof 15“
    (Treffpunkt s. Anlage)

    Nachdem symbolisch eine Schutzgebietstafel (Gelegenheit für ein Pressefoto) angebracht und die neuen Schutzgebiete dadurch gewürdigt wurden, ist bei schönem Wetter ein Spaziergang durch das Naturschutzgebiet „Bullenberg-Dudelberg-Stockhau“ geplant. Auch die Beweidung durch Schafe sowie die Pflege der Gebiete durch den Landschaftspflegetrupp können dabei vor Ort besichtigt werden. Bitte denken Sie daher an geeignetes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung.
     
    Zur besseren Planung bitten wir um eine kurze Rückmeldung bis Freitag, 18. Mai, 12:00 Uhr (Telefon 0711/904-10002 oder pressestelle@rps.bwl.de).
     
    Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Désirée Bodesheim
    Pressestelle Regierungspräsidium Stuttgart, 0711/904-10002

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Saskia Becker

Pressereferentin
EMail pressestelle@
rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de