Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 1 Abteilung 2
    26.06.2018
    Städtebauförderung und Förderung des kommunalen Sportstättenbaus 2018 - Förderbescheide des Landes für kommunale Erneuerungsmaßnahmen in Backnang übergeben
    Regierungspräsident Wolfgang Reimer: „Die beiden Landesförderprogramme geben wichtige Impulse für die Schaffung und Entwicklung kommunaler Infrastruktur.“

    ​Regierungspräsident Wolfgang Reimer übergab heute (26. Juni 2018) zwei Förderbescheide in Höhe von insgesamt 2 Millionen Euro an den Oberbürgerbürgermeister der Großen Kreisstadt Backnang, Dr. Frank Nopper. Von den beiden Förderungen entfallen etwa 1,4 Millionen Euro Finanzhilfen des Landessanierungsprogramms auf das neue Sanierungsgebiet Innenstadt III sowie rund 600.000 Euro auf die Förderung des Neubaus der Karl-Euerle-Sporthalle. Mit den Programmen der Städtebau- und Sportstättenförderung können die Kommunen auf die Anforderungen der Zukunft flexibel reagieren und sich durch die Schaffung lebenswerter Quartiere städtebaulich nachhaltig weiterentwickeln. Vor Ort erhielt Regierungspräsident Reimer auch einen Eindruck von aktuellen Baumaßnahmen im historischen Ortskern Backnangs.

    „Die Städtebauförderung gibt wichtige Impulse für die Schaffung und Entwicklung kommunaler Infrastruktur. Durch die Aufwertung des Wohnungsbestandes und des Wohnumfelds dient sie gleichzeitig auch der Verbesserung des sozialen Zusammenhalts. Mit den Zuschüssen aus der Sportstättenförderung können Kommunen optimale Bedingungen für den Schul- und Breitensport zu schaffen. Ich freue mich diesen Bescheid heute persönlich zu übergeben und die nachhaltige Entwicklung der Stadt zu fördern“, erläuterte Regierungspräsident Wolfgang Reimer.

    Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper zeigte sich über die weitere Unterstützung erfreut: „Wir sind sehr dankbar und können die Mittel für eine weitere Vitalisierung und Aufwertung unserer Innenstadt sehr gut gebrauchen - vor allem für die Innenstadtprojekte „Kronenhöfe“ sowie „Rathaus- und Löwen-Areal“ mit deren Umfeld. Auch der Landeszuschuss für den von den Backnanger Schulen und Sportvereinen heiß ersehnten Neubau der Karl-Euerle-Halle ist nun in trockenen Tüchern. Es ist großartig, dass das Tor zur Realisierung dieses Sporthallenneubaus nunmehr aufgestoßen ist."

    In diesem Jahr stehen landesweit im Bereich der Städtebauförderung rund 244,9 Millionen Euro Sanierungsmittel zur Verfügung, im Regierungsbezirk Stuttgart sind dies knapp 89 Millionen Euro. Daneben fördert das Land im Jahr 2018 auch insgesamt 114 kommunale Sportstättenbauprojekte mit Zuschüssen von rund 17,7 Millionen Euro, auf den Regierungsbezirk Stuttgart entfallen auf insgesamt 35 Projekte rund 6,5 Millionen. Die Förderprogramme des Bundes und des Landes werden über die Regierungspräsidien bewilligt und in der Abwicklung begleitet. Das Regierungspräsidium Stuttgart hat die Aufgabe, die Städte und Gemeinden im Regierungsbezirk zu förderrechtlichen Fragen städtebaulicher Vorhaben zu beraten, und die Förderanträge zu beurteilen. Es ist zudem Bewilligungsstelle und prüft nach Abschluss der Maßnahmen die Abrechnungen der Kommunen.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Saskia Becker
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de