Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    11.07.2018
    Arbeiten am zweiten Havariebecken am Kappelbergtunnel im Zuge der B 14
    Änderung der Geschwindigkeitsbeschränkung im Tunnel in Fahrtrichtung Stuttgart

    ​Das Regierungspräsidium Stuttgart begann im Februar 2018 mit dem Bau des ersten von zwei Havariebecken am Kappelbergtunnel im Zuge der B14 bei Fellbach. Diese Becken dienen dem Auffangen von Chemikalien und Löschwasser im Falle eines Brandes oder einer Havarie im Kappelbergtunnel.

    Zunächst wurde das östliche Becken gebaut und Leitungen verlegt. Derzeit werden die Schächte und Leitungen, sowie das westlichen Becken gebaut. Seit Baubeginn ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit abschnittsweise auf 60 km/h beschränkt.

    Ab voraussichtlich Freitag, 13. Juli 2018, wird die Geschwindigkeit weiterhin von 7 bis 18 Uhr auf 60 km/h reduziert sein. Außerhalb dieser Zeiten, zu arbeitsfreien Zeiten und am Wochenende wird die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 80 km/h begrenzt. Die Geschwindigkeitsbeschränkung und die Sperrung des Standstreifens nach dem Kappelbergtunnel in Fahrtrichtung Stuttgart bleiben über die gesamte Bauzeit bestehen.

    Der Bau der beiden Havariebecken wird voraussichtlich rund 1,8 Mio. Euro kosten. Die Kosten trägt die Bundesrepublik Deutschland als Straßenbaulastträger.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um  Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams
    jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Sonja Hettich
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de

NEU: Folgen Sie uns auch auf Facebook

Bild zeigt Facebook-Logo