Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    19.07.2018
    B 293 - Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Eppingen West und Gemmingen (Landkreis Heilbronn)
    Sanierungsarbeiten mit abschnittsweisen Vollsperrungen von Donnerstag, 26. Juli, bis Montag, 10. September 2018

    ​Das Regierungspräsidium Stuttgart nutzt die anstehenden Sommerferien zur Erneuerung der Fahrbahndecke auf der B 293 zwischen Eppingen West und der Anschlussstelle bei Gemmingen. Die Fahrbahn weist in diesem Bereich Spurrinnen, Verdrückungen und allgemeine Unebenheiten auf. Die umfangreiche Sanierung mit abschnittsweisen Vollsperrungen findet während der Sommerferien statt. Im Vorfeld werden zu jedem Bauabschnitt die entsprechenden Umleitungsstrecken ausgeschildert.

    Ab Donnerstag, 26. Juli, beginnen die Sanierungsarbeiten des ersten Bauabschnitts (BA1) zwischen den Anschlussstellen Eppingen West und Eppingen Mitte. Die Umleitungen (siehe Anlage) von und auf die B293 verlaufen durch Eppingen über die Westtangente, Mühlbacher-, Bismarck- und Heilbronner Straße sowie über die Rappenauer-, Wilhelm- und Brettener Straße. Die Vollsperrung wird ab 18:00 Uhr aktiviert. Während der Umleitung ist für den Verkehrsfluss in den genannten Straßen ein absolutes Halteverbot notwendig. Im Laufe des 10.08.2018 soll der Abschnitt 1 auf der Bundesstraße 293 dann wieder dem Verkehr übergeben werden.

    Ab Montag, 08. August 2018, startet dann bereits die Sanierung im zweiten Bauabschnitt (BA2), zwischen der Einmündung der K2054 bei Stebbach und der Abfahrt zur L592 bei Gemmingen.
    Während der Arbeiten innerhalb des BA2 erfolgt die Führung des Umleitungsverkehrs in beiden Richtungen von und zur B293 über Gemmingen - Industriestraße - Stebbach. Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten ist vorgesehen diesen Abschnitt bis zum 21. August 2018 wieder freizugeben.

    Bauabschnitt 3 schließt sich unmittelbar an die Fertigstellung bzw. Verkehrsfreigabe des BA2, ab dem 21. August an. Ab diesem Zeitpunkt ist der Abschnitt zwischen Eppingen Mitte und Eppingen Ost bis einschließlich 30. August 2018 gesperrt.
    Die Umleitungen von und auf die B293 erfolgt in beiden Richtungen im Stadtgebiet Eppingen über Rappenauer-, Scheuerles-, Lanz- und Heilbronner Straße.

    Der vierte und letzte vorgesehene Bauabschnitt (BA4) auf der B293 wird zwischen Eppingen Ost und der Einmündung der K2054 (bei Stebbach) eingerichtet. Die Vollsperrung beginnt ab Freitag, 07. September 2018 und dauert bis Montag, 10. September 2018, 5:00 Uhr. Die Umleitungen von und auf die B293 erfolgt in beiden Richtungen über Gemmingen und Richen.

    Der Bund investiert hier in die Erneuerung der Infrastruktur 2,5 Millionen Euro.

    Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmer bereits jetzt um Verständnis für die unvermeidlichen Beeinträchtigungen.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

    Anlage: Übersicht Bauabschnitte und Umleitungsstrecken (PDF, 1,1 MB)

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Saskia Becker
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de