Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    20.07.2018
    Fahrbahndeckenerneuerung auf der B 27 bei Bad Friedrichshall-Kochendorf (Landkreis Heilbronn)
    Vollsperrung ab Montag, 30. Juli, bis Mittwoch, 29. August 2018

    ​Das Regierungspräsidium Stuttgart nutzt die Schulferienzeit und erneuert die Fahrbahndecke auf der B 27 zwischen Neckarsulm und Bad Friedrichshall-Kochendorf. Die Fahrbahn weist in diesem Abschnitt Spurrinnen, Verdrückungen und allgemeine Unebenheiten auf. Zusätzlich werden im Zuge der Vollsperrung auch Sanierungsarbeiten an dem Überbau der Brücke über den Kocher und die Erneuerung eines Teilbereiches des Fahrzeugrückhaltesystems durchgeführt. Hierzu ist eine Vollsperrung des genannten Streckenabschnittes erforderlich.

    Ab Montag, 30. Juli 2018, wird die B 27 zwischen der Auffahrtsrampe auf die L1095 (Plattenwald) und der Anschlussstelle Kochendorf (K2000) voll gesperrt. Gleichzeitig ist auch die Fahrtrichtung Heilbronn im zweibahnigen Abschnitt zwischen Kochendorf und der Zufahrt von der L1096 voll gesperrt. Der Verkehr wird in diesem Abschnitt einstreifig über die östliche Fahrbahn geführt. Den Verkehrsteilnehmern steht jeweils ein Fahrstreifen pro Fahrtrichtung zur Verfügung. Die Sperrungen treten jeweils ab ca. 8:30 Uhr in Kraft.

    Der Verkehr von Heilbronn mit Fahrtrichtung Mosbach wird über die K2116 und K2117 bis zur Anschlussstelle Kochendorf auf die B 27 geführt.

    Der Verkehr aus Fahrtrichtung Mosbach kommend mit Zielrichtung Heilbronn wird zunächst auf Höhe  der Zufahrt L1096 auf die östliche Fahrbahn verschwenkt und an der Anschlussstelle Kochendorf über die K2000 weitergeführt. Eine Auffahrt von Bad Friedrichshall-Mitte auf die B 27 ist nur in Fahrtrichtung Mosbach möglich. Die jeweiligen Umleitungsstrecken sind vor Ort ausgeschildert.

    Der zu dieser Zeit eingerichtete Schienenersatzverkehr der Stadtbahnlinie wird ebenfalls die Umleitungsstrecke nutzen.

    Ab Mittwoch, 29. August 2018, ca. 08:00 Uhr, soll der Verkehr dann wieder regulär über die B27 abgewickelt werden.

    Der Bund investiert in die Erneuerung der Infrastruktur dieses Abschnitts rund 1,5 Millionen Euro.

    Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmer bereits jetzt um Verständnis für die unvermeidlichen Beeinträchtigungen. Ortskundigen wird empfohlen, die Sperrung weiträumig zu umfahren.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

    Anlage: Übersicht der Umleitungsstrecken (pdf, 892 KB)

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Saskia Becker
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de