Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    06.08.2018
    L 1140 Winnenden: Sanierung Max-Eyth-Straße (Rems-Murr-Kreis)
    Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Brückenstraße und Friedrich-List-Straße ab Montag, 13. August 2018

    ​Einbahnregelung in Fahrtrichtung Brückenstraße / Bahnhof

    Die Max-Eyth-Straße in Winnenden (L 1140) weist zwischen Brückenstraße und Friedrich-List-Straße durchgehend erhebliche Schäden auf. Daher ist eine umfangreiche Sanierung des rund 600 Meter langen Abschnitts erforderlich.

    Die Arbeiten beginnen ab Montag, 13. August 2018 und werden in zwei Bauabschnitten durchgeführt. Die Maßnahme wird rund 16 Wochen in Anspruch nehmen und voraussichtlich Ende November abgeschlossen sein.

    An der Maßnahme beteiligen sich auch die Stadt Winnenden und die Stadtwerke Winnenden. Die Stadt Winnenden erneuert im Zuge der Arbeiten die beiderseitigen Gehwege. Die Stadtwerke Winnenden erneuern die Hauptwasserleitungen in der Straße einschließlich der Einmündungen und der Hausanschlüsse.

    Für beide Bauabschnitte ist jeweils eine Teilsperrung der Max-Eyth-Straße erforderlich. Der Ausbau der Fahrbahn erfolgt unter halbseitiger Sperrung. Dabei steht den Verkehrsteilnehmern während der gesamten Bauzeit eine Fahrspur in Richtung Brückenstraße / Bahnhof zur Verfügung. Der Verkehr in Richtung Friedrich-List-Straße wird gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Waiblinger Straße (Alte B14).

    Das Land Baden-Württemberg investiert in die Sanierung insgesamt rund 750.000 Euro.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die Verkehrsteilnehmer, insbesondere die Fußgänger und Radfahrer, um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Saskia Becker
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de