Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    02.11.2018
    B 39 Erneuerung der Fahrbahn zwischen Weinsberg und Obersulm-Sülzbach (Landkreis Heilbronn) - Änderung
    Vollsperrung von Mittwoch, 7. November bis Montag, 17. Dezember 2018

    Kommende Woche beginnen die Hauptarbeiten zur Sanierung der B 39 zwischen Weinsberg und Obersulm-Sülzbach. Die Maßnahme des Regierungspräsidiums Stuttgart umfasst die Erneuerung von ca. 24.000 m² Asphaltdeck- und -binderschicht, die Herstellung einer Querungshilfe sowie die Erneuerung einer Ampelanlage. Die Ortsdurchfahrt Ellhofen wird dabei mit einem lärmarmen Asphaltbelag hergestellt. 

    Es ist erforderlich, alle Arbeiten unter Vollsperrung der B 39 durchzuführen. Die Sperrung wird im Laufe des Mittwoch, 7. November 2018 aktiviert. Durch die Vollsperrung können alle notwendigen Arbeiten voraussichtlich innerhalb sechs Wochen ausgeführt werden. Ab Montag, 17. Dezember 2018, 5:00 Uhr, soll die Strecke wieder für den Verkehr freigegeben werden. 

    Die Maßnahme wird in drei Bauabschnitten erfolgen, für die jeweils rund zwei Wochen eingeplant sind:
    Der erste Bauabschnitt beginnt auf Höhe Kaufland in Weinsberg und verläuft bis kurz nach der Kreuzung Bahnhofsstraße in Ellhofen.
    Der zweite Bauabschnitt umfasst den Streckenabschnitt zwischen der Bahnhofsstraße und der Tankstelle. In diesem wird auch eine neue Querungshilfe auf Höhe des Netto-Marktes hergestellt. Die Zufahrt zu Netto und der Tankstelle ist währenddessen nur aus Richtung Obersulm möglich.
    Der dritte Bauabschnitt verläuft im Anschluss bis zur Kreuzung K 2111 Richtung Obersulm-Sülzbach (Höhe Dringenberg). Die Zufahrt zu Netto und der Tankstelle ist dann nur aus Richtung Heilbronn möglich. 

    Der Verkehr wird während der gesamten Bauzeit weiträumig umgeleitet. Von Löwenstein kommend wird der Verkehr über die L 1111 nach Untergruppenbach und weiter Richtung Heilbronn geleitet. Von Heilbronn kommend führt die Umleitung über die L1036 nach Eberstadt und die K 2379 über Dimbach zurück nach Willsbach auf die B 39. 

    Die Umleitungsstrecken werden vor Ort entsprechend ausgeschildert. Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmer bereits jetzt um Verständnis für die unvermeidlichen Behinderungen.

    Der Bund investiert für diese Maßnahme ca. 900.000 Euro in den Erhalt der Infrastruktur.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Sonja Hettich
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de

NEU: Folgen Sie uns auch auf Facebook

Bild zeigt Facebook-Logo