Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    08.11.2018
    L 1076 - Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Ellwangen-Pfahlheim und Tannhausen-Riepach (Ostalbkreis) - Vollsperrung ab Donnerstag, 15. November 2018
    Arbeiten dauern bis Mai 2019 und werden durch eine Winterpause unterbrochen

    ​Das Regierungspräsidium Stuttgart beginnt ab Donnerstag, 15. November 2018 mit den Arbeiten zur Fahrbahnsanierung der L 1076 zwischen Ellwangen-Pfahlheim und Tannhausen-Riepach. Diese werden voraussichtlich bis Mitte Mai 2019 andauern und durch eine witterungsbedingte Winterpause unterbrochen.

    Die vorhandene Fahrbahn weist teilweise starke Verdrückungen und Risse auf, die mit der anstehenden Maßnahme beseitigt werden sollen. Hierzu wird die gesamte Deckschicht erneuert. Abschnittsweise müssen die Asphalttragschicht erneuert und teilweise auch tieferliegende Schadstellen ausgebessert werden. Die Bankette werden jeweils an die neue Fahrbahnhöhe angeglichen. Ebenso werden Entwässerungseinrichtungen erneuert und angepasst.

    Die vorhandene Fahrbahnbreite erlaubt aus Verkehrssicherheitsgründen und Belangen des Arbeitsschutzes keinen Bau unter Verkehr. Deshalb muss eine Vollsperrung mit entsprechender Umleitung eingerichtet werden. Hierzu wird der Verkehr in beiden Richtungen ab Röhlingen über die L1060 nach Zöbingen und von dort über die L1070 nach Walxheim und Riepach umgeleitet. Während der Winterpause wird die Strecke vorübergehend für den Verkehr freigegeben. Über den genauen Zeitraum werden wir in einer gesonderten Mitteilung informieren.

    Das Land Baden-Württemberg investiert rund 780.000 Euro in diese wichtige Infrastrukturmaßnahme.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Sonja Hettich
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de