Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 7
    16.11.2018
    Regierungspräsident Wolfgang Reimer besucht anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages die Grundschule Michelfeld (Landkreis Schwäbisch Hall)
    Reimer: „Lesen liegt allem Lernen zugrunde. Vorlesen macht Kinder glücklich und schlau - wenn das keine Argumente sind, sofort damit zu beginnen!“

    Anlässlich des 15. Bundesweiten Vorlesetags besuchte Regierungspräsident Reimer heute (16. November 2018) die Grundschule Michelfeld im Landkreis Schwäbisch Hall, um Kinder für‘s Lesen zu begeistern.

    „Lesen liegt allem Lernen zugrunde. Vorlesen macht Kinder glücklich und schlau - wenn das keine Argumente sind, sofort damit zu beginnen“, so der Regierungspräsident. „Bei meinem heutigen Schulbesuch wird für mich sichtbar, welch wichtigen Beitrag unsere Grundschulen für die Bildung und Entwicklung der Kinder leisten.“ 

    Wie jedes Jahr am dritten Freitag im November rufen DIE ZEIT, Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung dazu auf, ein öffentliches Zeichen für das Vorlesen zu setzen. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

    Regierungspräsident Reimer nimmt jedes Jahr am Vorlesetag teil und wählte dieses Jahr die Grundschule Michelfeld für einen Besuch aus. An der Grundschule Michelfeld wird viel für die Förderung der Lesekompetenz getan. Die Klassen- und Schulbibliothek unterstützt die festen Vorlesezeiten und das Lesefitnesstraining. 

    Der Vorlesetag ist nicht nur für die Kinder, sondern auch für den Regierungspräsidenten ein großes Vergnügen: „Es macht unheimlich Spaß, wenn man merkt, wie sich die Kinder interessieren und für eine Geschichte begeistern können.“

    Ergänzende Informationen zur Grundschule Michelfeld:
    Die Grundschule Michelfeld hat 166 Schülerinnen und Schüler in acht Klassen und einer Sprachförderklasse. 17 Lehrkräfte sind beschäftigt. 

    Die Schule ist Modellschule für "Medienbildung in der Grundschule". In Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg erprobte die Schule im Schuljahr 2015/2016 und 2016/2017 den Einsatz von neuen Medien im Unterricht und stellte die Ergebnisse anderen Grundschulen vor. 

    Die Schule hat eine hervorragende Medienausstattung. In allen Klassenzimmern befinden sich ein Beamer und ein iPad. Außerdem befinden sich in den Klassen 3 und 4 jeweils 3 PC's. In den Klassen 1 und 2 ist jeweils ein PC-Arbeitsplatz eingerichtet. In einem Gruppenraum sind weitere 4 PC's vorhanden. Der Computerraum hat weitere 18 Arbeitsplätze.

    Die Schule betreibt zudem einige wichtige und innovative Projekte, z.B. ein Projekt zur gesunden Ernährung „So fit sind wir in Michelfeld!“ sowie das Pilotprojekt "Koordinierungsstelle Ganztagsschule BW".

    Ergänzende Informationen zum 15. bundesweiten Vorlesetag:
    Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Am 16. November 2018 findet der Bundesweite Vorlesetag also bereits zum 15. Mal statt.

    In diesem Jahr stellen die Initiatoren den Aktionstag unter das Jahresmotto "Natur und Umwelt". Damit wollen wir für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer inhaltliche und kreative Anreize für aufregende und schöne Vorleseaktionen schaffen, die nicht nur Kinder begeistern. Wie lässt sich das Erkunden unserer Umwelt und das Vorlesen von Geschichten spannend miteinander verknüpfen? Welche Impulse können Kinder erhalten, die ihre natürliche Neugier und Begeisterungsfähigkeit aufgreift und gleichzeitig die Freude am Lesen fördert? 

    Der Bundesweite Vorlesetag setzt ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

    Das Konzept ist einfach: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, schnappt sich eine Geschichte und lässt andere in den Genuss des Zuhörens kommen. Bei der Frage, wie die eigene Vorleseaktion gestaltet wird, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt – solange die Freude am gemeinsamen Erleben im Vordergrund steht. Auch der Vorleseort ist frei wählbar. Viele Aktionen finden in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen statt. Aber auch ungewöhnliche Vorleseorte sind beliebt: Von der Gefängniszelle, dem Tierpark, Museen, Planetarien, bis hin zu Guerilla-Lesungen in der Fußgängerzone ist alles mit dabei. 

    Weitere Informationen finden Sie unter https://www.vorlesetag.de/vorlesetag/.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Sonja Hettich
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de

NEU: Folgen Sie uns auch auf Facebook

Bild zeigt Facebook-Logo