Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    27.11.2018
    A 81 - Fahrbahndeckensanierung zwischen den Anschlussstellen Stuttgart-Zuffenhausen und Feuerbach in Fahrtrichtung Leonberg, Abbau der Baustelle
    Sperrung der Parallelfahrbahn in Fahrtrichtung Leonberg in der Nacht vom 30. November auf den 01. Dezember 2018 - Vollsperrung der Rampen B 10/A 81 in Fahrtrichtung Leonberg in der Nacht vom 30. November auf den 01. Dezember 2018

    ​Die Sanierung der Fahrbahndecke auf der A 81 im Abschnitt zwischen den Anschlussstellen (AS) Stuttgart-Zuffenhausen und Feuerbach in Fahrtrichtung Leonberg ist baulich abgeschlossen. Zuletzt werden noch Restarbeiten an den Schutzplanken am Außenrand durchgeführt. Sobald diese abgeschlossen sind, werden die verbliebenen temporären Betonschutzwände auf dem Standstreifen abgebaut und alle sonstigen baustellenbedingten Beschränkungen im Laufe der kommenden Woche aufgehoben.

    Damit die Arbeiten an den Schutzplanken im Bereich der AS Stuttgart-Zuffenhausen abgeschlossen werden können, sind im Bereich der Parallelfahrbahn in der AS Stuttgart-Zuffenhausen noch Schutzplankenarbeiten notwendig, die nur unter Sperrung des entsprechenden Abschnittes der Parallelfahrbahn möglich sind.
    Diese Arbeiten werden nachts zwischen 22:00 Uhr und 5:00 Uhr von Freitag, 30. November 2018 auf Samstag, 01. Dezember 2018 durchgeführt. Für die Arbeiten ist es erforderlich in dieser Nacht die Parallelfahrbahn nach Leonberg ab der Ausfahrtsrampe von der A 81 auf die B 10 in Richtung Stuttgart für den Verkehr komplett zu sperren.
    Aufgrund der Lage des Baufeldes ist auch die Nutzung der beiden Rampen von der B 10 aus Richtung Vaihingen/Enz sowie aus Richtung Stuttgart kommend auf die A 81 nicht möglich.
    Verkehrsteilnehmer, die auf die A 81 in Richtung Leonberg auffahren wollen, müssen in Fahrtrichtung Heilbronn auffahren und in der AS Ludwigsburg-Süd wenden. Die Ausfahrt von der A 81 auf die B 10 in Richtung Stuttgart und Vaihingen/Enz bleibt möglich.

    Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf rund 4,8 Millionen Euro für die Sanierung und rund 2,3 Millionen Euro für die Anpassungen innerhalb der AS Stuttgart-Zuffenhausen. Der Bund ist Kostenträger dieser beiden Baumaßnahmen.

    Die Gesamtfertigstellung des Umbaus der Verkehrsführung innerhalb der AS Stuttgart-Zuffenhausen mit Anbindung des fertiggestellten Brückenbauwerks erfolgt in 2019 unter Ausnutzung von (verkehrsarmen) Ferienzeiten. Hierüber wird in gesonderten Pressemitteilungen zu gegebener Zeit informiert.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Katja Lumpp
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Sonja Hettich
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de

NEU: Folgen Sie uns auch auf Facebook

Bild zeigt Facebook-Logo