Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 9
    04.01.2019
    Fortbildungen für den Rettungsdienst und Krankentransport beim Landesgesundheitsamt im Regierungspräsidium Stuttgart
    Regierungspräsident Reimer: „Der Infektionsschutz ist für diese Berufsgruppe elementar und unterliegt spezifischen Anforderungen. Ich freue mich, dass diese Kurse 2018 in das umfangreiche Fortbildungsangebot aufgenommen wurden.“
     Teilnehmer*innen der Fortbildung im September 2018 (Quelle: RPS)

    Zusätzlich zu seinem regelmäßigen Fortbildungsangebot hat das Landesgesundheitsamt im Regierungspräsidium Stuttgart erstmals im Jahr 2018 zweitägige Fortbildungen zum „Infektionsschutz im Rettungsdienst und Krankentransport“ angeboten. „Der Infektionsschutz ist für diese Berufsgruppe elementar und unterliegt spezifischen Anforderungen. Ich freue mich, dass diese Kurse 2018 in das umfangreiche Fortbildungsangebot aufgenommen wurden“, betonte Regierungspräsident Reimer.

    Den Schutz vor Infektionen im Rettungsdienst thematisiert das Landesgesundheitsamt seit jeher in seiner dreiwöchigen Desinfektoren-Ausbildung, welche mit einer staatlichen Abschlussprüfung endet. An dieser nehmen verschiedene Berufsgruppen teil, z. B. aus Gesundheitsämtern, aus der Gebäudereinigung und aus dem Rettungsdienst. Dieser Kurs vermittelt umfassende Hygienemaßnahmen, welche bei der Reinigung und Desinfektion beispielsweise von Flächen und Textilien zu berücksichtigen sind - so auch beim Reinigen und Desinfizieren einer Liege und eines Rettungswagens. Die jeweils 40 Plätze pro Kurs waren sehr gefragt. Die lange Warteliste bestätigte den Bedarf, so dass dieses Angebot auch künftig fortgeführt wird. Der neue Kurs ergänzt das bisherige Angebot und hilft, das wichtige Thema zu vertiefen. 

    Die Basis für den Infektionsschutz ist der richtige Umgang mit der persönlichen Schutzausrüstung. Daher steht das korrekte Anziehen und Ausziehen der Schutzhandschuhe, Schutzanzüge und Schutzbrille im Focus des neuen Angebots. Die Umkleideübungen wurden im vergangenen Kurs begeistert angenommen. Auch der anschauliche Unterricht am Rettungswagen fand großen Anklang. Das Deutsche Rote Kreuz stellte dafür jeweils einen Einsatzwagen zur Verfügung. 

    Abgerundet wird die praxisnahe Fortbildung mit umfangreichem Wissen zur Gefährdungsbeurteilung, zum Hygieneplan, zur hygienischen medizinischen Versorgung von Patientinnen und Patienten sowie mit der Frage: „Wie gebe ich das Wissen meinen Kolleginnen und Kollegen weiter?“ 

    Nähere Informationen zu den Kursen „Infektionsschutz im Rettungsdienst und Krankentransport“ erhalten Sie unter https://www.gesundheitsamt-bw.de/lga/DE/Startseite/veranstaltungen/Hygiene/Seiten/Hygiene_Rettungsdienst.aspx 



​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Stefanie Paprotka
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Désirée Bodesheim
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Sonja Hettich
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Folgen Sie uns auch auf Facebook

Bild zeigt Facebook-Logo