Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    21.05.2019
    L 1025: Sanierung der historischen Jagstbrücke in Heimhausen (Hohenlohekreis)
    Beginn der Arbeiten am Montag, 27. Mai 2019 / Dauer voraussichtlich sechs Wochen

    ​Am Montag, 27. Mai 2019, beginnt das Regierungspräsidium Stuttgart mit der Sanierung der Flügelwände der historischen und denkmalgeschützten Jagstbrücke in Heimhausen. Die Arbeiten sind für die Standsicherheit erforderlich und werden voraussichtlich sechs Wochen andauern.

    Zur Durchführung der Arbeiten wird der Jagstmühlenweg vom Einmündungsbereich bis zur Hausnummer 1 gesperrt. Die Zufahrt zu den Gebäuden des Jagstmühlenweges wird während der Bauzeit über den parallel laufenden Feldweg erfolgen. Der Verkehr auf der L 1025/Berndshöfer Straße wird hierdurch nur geringfügig beeinträchtigt.

    Die Kosten für die Baumaßnahme betragen rund 60.000 Euro und werden vom Land Baden-Württemberg als Straßenbaulastträger getragen.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Stefanie Paprotka
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Julia Christiansen
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Lisa Schlager
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Folgen Sie uns auch auf Facebook

Bild zeigt Facebook-Logo