Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    28.05.2019
    A 81: Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten im Schönbuchtunnel (Landkreis Böblingen) von Montag, 3. Juni, 19:00 Uhr, bis Donnerstag, 6. Juni 2019, 05:00 Uhr
    Nächtliche Vollsperrungen zwischen den Anschlussstellen Gärtringen und Herrenberg in beide Fahrtrichtungen

    Das Regierungspräsidium Stuttgart führt von Montag, 3. Juni, bis Donnerstag, 6. Juni 2019 im Schönbuchtunnel Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten durch.
     
    In der Nacht von Montag, 3. Juni, 19:00 Uhr, auf Dienstag, 4. Juni 2019, 05:00 Uhr, sowie von Mittwoch, 5. Juni, 19:00 Uhr, auf Donnerstag, 6. Juni 2019, 05:00 Uhr, muss hierfür die A 81 in Fahrtrichtung Singen ab der Anschlussstelle Gärtringen bis zur Anschlussstelle Herrenberg voll gesperrt werden. Die Weiterfahrt von der Tank- und Rastanlage Schönbuch West auf die A 81 in Richtung Singen ist ebenfalls nicht möglich. Die Umleitung ist als Bedarfsumleitungsstrecke U 36 bis zur Anschlussstelle Herrenberg ausgeschildert.
     
    In Fahrtrichtung Stuttgart wird die A 81 durchgehend von Montag, 3. Juni, bis Donnerstag, 6. Juni 2019, jeweils von 19:00 Uhr abends bis 5:00 Uhr am Morgen des jeweiligen Folgetages von der Anschlussstelle Herrenberg bis zur Anschlussstelle Gärtringen voll gesperrt. Die Umleitung ist als Bedarfsumleitungsstrecke U 45 bis zur Anschlussstelle Gärtringen ausgeschildert.
     
    Im Schönbuchtunnel müssen Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten durchgeführt werden, um weiterhin einen sicheren Betrieb des Tunnels zu gewährleisten. Diese Arbeiten erfordern die Vollsperrung des Tunnels. Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, beschränken sich die Vollsperrungen auf die Nachtstunden, da dann ein geringeres Verkehrsaufkommen erwartet wird.
     
    Da dennoch mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist, empfiehlt das Regierungspräsidium, das Gebiet weiträumig zu umfahren.
     
    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.
     
    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninfor-mationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

     

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Stefanie Paprotka
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Julia Christiansen
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Lisa Schlager
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Folgen Sie uns auch auf Facebook

Bild zeigt Facebook-Logo