Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    07.06.2019
    B 295: Fahrbahndeckenerneuerung in Stuttgart zwischen der Anschlussstelle Solitudestraße und dem Knotenpunkt Flachter Straße/Gerlinger Straße / Sanierungarbeiten der Flachter Straße bis zur Einmündung Hemminger Straße
    Vollsperrung ab Freitag, 14. Juni 2019, 14:00 Uhr

    ​Das Regierungspräsidium Stuttgart führt in den Pfingstferien ab Freitag, 14. Juni 2019, 14:00 Uhr, bis einschließlich Sonntag, 23. Juni 2019, die Sanierung der B 295 unter Vollsperrung zwischen der Anschlussstelle (AS) Solitudestraße, sowie des Knotenpunktes Flachter Straße, Gerlinger Straße und der B 295 mit einem Teilabschnitt der Flachter Straße durch.

    Bauphase 1:
    Die erste Bauphase beginnt am Freitag, 14. Juni 2019, 14:00 Uhr, und endet am Montag, 17. Juni 2019, 5:00 Uhr. Neben der Sanierung der Deck- und der Binderschicht wird im Bereich der Kreuzung und der Flachter Straße auch die Tragschicht ausgetauscht. Zusätzlich finden Arbeiten an der Ampelanlage, sowie an den Kontakt- und Zählschleifen im Umfeld statt. Während dieser Zeit ist der Kreuzungsbereich voll gesperrt, da die Ampelanlage außer Betrieb sein wird. Der Verkehr von der B 295 mit Fahrtziel Gerlingen kann auf die Gerlinger Straße in Richtung Hausen beziehungsweise Gerlingen weiter abbiegen.

    Überregionale Umleitung:
    Der überregionale Verkehr der A 81, mit Ziel Stuttgart-Feuerbach, wird über die AS Korntal-Münchingen und die B 10 nach Stuttgart weiträumig umgeleitet. Der Verkehr von Stuttgart-Feuerbach kommend, mit Ziel A 81, wird von der AS Solitudestraße über die Solitudestraße, die Solitudeallee, die Zuffenhauser Straße, Nordseestraße, Schwieberdinger Straße und die B 10 geleitet und schließlich bei Kallenberg wieder auf die A 81 geführt.
    Lokale Umleitung:
    Die lokale Umleitung von der A 81 in Richtung Feuerbach erfolgt über die Gerlinger Straße, vorbei an Hausen, über die Weilimdorfer-, Diesel- und Feuerbacher Straße, durch Gerlingen und Giebel bis Wolfbusch und anschließend über die AS Solitudestraße wieder auf die B 295. Die Umleitung in der Gegenrichtung erfolgt über die Solitude- und die Glemsgaustraße durch Weilimdorf, anschließend über die Flachter-, Hemminger-, Motor- sowie die Weissacher Straße zurück auf die B 295. Die Umleitungen werden ausgeschildert.

    Bauphase 2:
    Die zweite Bauphase schließt am Montag, 17. Juni 2019, 5:00 Uhr, direkt an die erste Bauphase an und endet am Sonntagmorgen, 23. Juni 2019. Während der Bauphase 2 wird die Deck- und Binderschicht der B 295 zwischen der Flachter Straße und der AS Solitudestraße ausgetauscht. Zusätzlich werden die zwei von der Vollsperrung betroffenen Rampen (Abfahrtsrampe in Richtung Feuerbach und Auffahrtsrampe in Richtung A 81) mit saniert.

    Die überregionale Umleitung der Bauphase 1 bleibt unverändert bestehen.

    Lokale Umleitung:
    Anders als in der Bauphase 1 ist im Bereich der Kreuzung „Flachter Straße/B 295“ nur die Weiterfahrt auf der B 295 in Richtung Feuerbach gesperrt. Dies bedeutet, dass die Fahrbeziehungen „Flachter Straße/B 295 sowie „Flachter Straße/Gerlinger Straße“ wieder voll befahrbar sein werden. Die Umleitungsstrecke von der A 81 kommend und in Richtung Feuerbach führend, bleibt unverändert zur ersten Bauphase. Die Umleitungsstrecke in der Gegenrichtung mit Ziel A 81 oder Ditzingen vereinfacht sich wie folgt: Von der AS Solitudestraße wird der Verkehr über die Solitude- und die Glemsgaustraße durch Weilimdorf und anschließend über die Flachter Straße wieder direkt auf die B 295 geführt. Die Umleitungen werden ausgeschildert.

    Der Bund als Baulastträger trägt die Kosten der Maßnahme von rund 900.000 Euro.

    Um die Auswirkungen auf den Verkehr möglichst gering zu halten, wurde die Bauzeit auf zehn Tage begrenzt und auf den Zeitraum der Pfingstferien gelegt.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die Verkehrsteilnehmerinnen und
    Verkehrsteilnehmer sowie die Anwohnerinnen und Anwohner der Umleitungsstrecke um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de
    entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Stefanie Paprotka
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Julia Christiansen
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Lisa Schlager
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Folgen Sie uns auch auf Facebook

Bild zeigt Facebook-Logo