Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    10.07.2019
    L 1001: Fertigstellung der Natursteinmauern entlang der Landesstraße zwischen Niederstetten, Ortsteil Vorbachzimmern, und Laudenbach (Main-Tauber-Kreis)
    Land investiert in Naturschutz und Landschaftserhaltung

    ​Die Landesstraße L 1001 zwischen Vorbachzimmern und Laudenbach wurde bereits am 21. Juni 2019 wieder für den Verkehr freigegeben. Die aktuell noch erfolgenden Restarbeiten stellen keine Beeinträchtigung für den Verkehr dar.

    Die Arbeiten an den Natursteinmauern wurden planmäßig abgeschlossen. Während der Arbeiten wurden die noch bestehenden Mauern abgebaut und in Handarbeit neu errichtet. Die neuen Mauern wurden vom Straßenrand weiter abgerückt, um Platz zwischen Fahrbahnrand und Mauer zu schaffen. Außerdem wurden die Mauern mit einer sogenannten Hintermauerung versehen, sodass durch die entstandenen Hohlräume neuer Lebensraum für verschiedene Pflanzen und Tiere entstehen kann.

    Trockenmauern prägen die Kulturlandschaft Baden-Württembergs besonders in den Weinanbaugebieten. Mit den Natursteinmauern wird somit das charakteristische Landschaftsbild erhalten sowie neue Lebensräume für Pflanzen und Tiere geschaffen. Mit der Ausbildung von Natursteinmauern mit Hintermauerung soll zusätzlich eine langlebige Abstützung des Geländes gewährleistet werden. Gleichzeitig wurde die Ortseinfahrt von Vorbachzimmern durch die neuen Mauern aufgewertet.

    Das Land Baden-Württemberg trägt als Baulastträger die Kosten der Maßnahme in Höhe von rund 130.000 Euro.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart dankt allen betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern für Ihr Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

    Natursteinmauer vorher
    Natursteinwand vorher; Quelle: Regierungspräsidium Stuttgart

    Natursteinwand nachher
    Natursteinwand nachher; Quelle: Regierungspräsidium Stuttgart

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Stefanie Paprotka
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Julia Christiansen
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Lisa Schlager
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Folgen Sie uns auch auf Facebook

Bild zeigt Facebook-Logo