Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    09.09.2019
    L 1041: Sanierung der Jagstbrücke bei Eichenau zwischen Gerabronn- Liebesdorf und Kirchberg (Landkreis Schwäbisch Hall)
    Vollsperrung der Brücke ab Montag, 16. September, bis voraussichtlich Freitag, 6. Dezember 2019

    ​Das Regierungspräsidium Stuttgart saniert ab Montag, 16. September, bis voraussichtlich Freitag, 6. Dezember 2019, die Jagstbrücke bei Eichenau an der L 1041. Die 62 Meter lange Natursteinbrücke mit ihren fünf Bögen wurde erstmals im Jahr 1767 errichtet. Im Rahmen der Instandsetzung wird der gesamte Fahrbahnbelag samt der Abdichtung und der Schutz- und Deckschicht erneuert. Des Weiteren werden neue Fahrbahnübergänge von und zur Brücke aus Asphalt eingebaut. Zusätzlich werden Spritzbetonarbeiten am Bauwerk an vorhandenen Schadstellen durchgeführt.

    Die Sanierungsarbeiten erfolgen unter Vollsperrung der Brücke, da aufgrund der Fahrbahnbreite eine Sanierung unter Verkehr nicht möglich ist.

    Die Umleitungsstrecke zwischen Gerabronn und Kirchberg verläuft wie folgt:
    Ab dem Knotenpunkt L 1037/L 1041 bei Liebesdorf über Elpershofen - L 1037 über Hessenau und K 2542 bis Leofels – weiter in Richtung Dörrmenz – über die K 2664 - bis Lensiedel und ab hier über die K 2516 Eichenau Kirchberg. Die Gegenrichtung wird in umgekehrter Reihenfolge umgeleitet. Die Umleitung wird entsprechend ausgeschildert.

    Sollten die Wetterverhältnisse eine Fertigstellung bis zum 6. Dezember 2019 nicht zulassen, kann sich die Maßnahme entsprechend verlängern.

    Das Land als Baulastträger investiert für die Erneuerung der Brücke insgesamt rund 500.000 Euro.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer, um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Stefanie Paprotka
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Julia Christiansen
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Lisa Schlager
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Folgen Sie uns auch auf Facebook

Bild zeigt Facebook-Logo