Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    10.09.2019
    L 1060: Fahrbahndeckenerneuerung von Zöbingen bis Kerkingen (Ostalbkreis) / Vollsperrung ab Montag, 16. September 2019, bis Mitte November 2019
    Land investiert rund 1,1 Millionen Euro in den Erhalt der Verkehrsinfrastruktur

    Das Regierungspräsidium Stuttgart führt an der L 1060 zwischen Zöbingen und Kerkingen eine Fahrbahndeckenerneuerung in zwei Bauabschnitten durch. Der rund drei Kilometer lange Sanierungsabschnitt weist im Fahrbahnbereich Verdrückungen und Flickstellen auf, sodass der Asphaltbelag auf dem gesamten Streckenabschnitt erneuert wird.

    Die Sanierungsarbeiten beginnen am Montag, 16. September 2019, und dauern voraussichtlich bis Mitte November 2019, an. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite können die Sanierungsarbeiten aus Verkehrssicherungsgründen nur unter Vollsperrung durchgeführt werden.

    Die Einteilung in zwei Bauabschnitte gewährleistet die Zufahrt zur Firma Ladenburger. Der erste Bauabschnitt befindet sich zwischen Zöbingen über Wöhrsberg bis zum Tor 1 der Firma Ladenburger. Die Firma Ladenburger kann in dieser Zeit über Kerkingen angefahren werden. Der zweite Bauabschnitt befindet sich zwischen Tor 1 und Kerkingen. Die Firma Ladenburger kann in dieser Zeit über Zöbingen angefahren werden.

    Eine entsprechende Umleitung erfolgt sowohl in Richtung Zöbingen, als auch in Richtung Kerkingen über die L 2223 - Unterschneidheim über die L 2221 - Sechtenhausen - Kerkingen.

    Das Land investiert in die Infrastrukturmaßnahme rund 1,1 Millionen Euro.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Stefanie Paprotka
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Julia Christiansen
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Lisa Schlager
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Folgen Sie uns auch auf Facebook

Bild zeigt Facebook-Logo