Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    20.09.2019
    B 298: Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Vorderlintal und Seelach (Ostalbkreis)
    Vollsperrung ab Montag, 30. September 2019 / vorbereitende Arbeiten ab Montag, 23. September 2019

    Das Regierungspräsidium Stuttgart beginnt am Montag, 23. September 2019, mit der Fahrbahndeckenerneuerung der Bundesstraße 298 von Vorderlintal bis Seelach in zwei Bauabschnitten. Ab kommenden Montag finden vorbereitende Arbeiten statt, die unter Verkehr durchgeführt werden und die Baustelleneinrichtung und den Aufbau der Verkehrssicherung umfassen.

    Die Fahrbahndeckenerneuerung wird in zwei Bauabschnitten durchgeführt. Grund für die Sanierung ist der schlechte Fahrbahnzustand der 3,5 Kilometer langen Strecke. Im Zuge der Maßnahme werden ebenfalls alle bestehenden Bus- und Parkbuchten entlang der Strecke saniert.

    Die vorhandene Fahrbahnbreite lassen nur Arbeiten unter Vollsperrung zu, für die eine Umleitung eingerichtet wird. Die Vollsperrung beginnt am Montag, 30. September 2019. Diese führt von Gschwend – L1080 nach Welzheim – L1155 nach Alfdorf – L1155 Mutlangen – B 298 Mutlangen und in der Gegenrichtung in umgekehrter Reihenfolge.

    Der erste Bauabschnitt ab Montag, 30. September 2019, beginnt bei Hinterlintal bis Seelach. Die Vollsperrung für diesen Abschnitt wird voraussichtlich drei Wochen dauern. Der daran anschließende zweite Bauabschnitt umfasst Vorderlintal und Hinterlintal und soll etwa zwei Wochen dauern.

    Im Anschluss werden die Bus- und Parkbuchten saniert. Die B 298 ist in der Zeit wieder in beiden Richtungen befahrbar. Es wird punktuell Sperrungen am Fahrbahnrand geben.

    Der Bund investiert in die wichtige Infrastrukturmaßnahme rund 1.250.000 Euro. Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer, um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Maßnahme.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Stefanie Paprotka
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Julia Christiansen
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Lisa Schlager
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Folgen Sie uns auch auf Facebook

Bild zeigt Facebook-Logo