Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Stuttgart »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Stuttgart
  • Abteilung 4
    27.09.2019
    B 10: Abbruch der Enzbrücke Egelsee bei Vaihingen/Enz Sprengung am Samstag, den 5. Oktober 2019, unter Vollsperrung der B 10 von 8 Uhr bis 11 Uhr
    Vollsperrung der Zufahrt zum Sportgelände „Unterer Egelsee“ ab Dienstag, 1. Oktober, bis Ende Oktober 2019

    Der Sprengtermin für die marode Enzbrücke im Zuge der B 10 bei Vaihingen/Enz aus dem Jahr 1948, wurde vom Regierungspräsidium Stuttgart in Abstimmung mit allen Beteiligten auf Samstag den 5. Oktober um 9 Uhr terminiert. Hierzu bedarf es einer Vollsperrung der B 10 von 8 Uhr bis 11 Uhr. Der Verkehr wird über die Anschlussstellen Vaihingen Mitte und Vaihingen Ost (Vaihinger Eck) in beide Fahrtrichtungen durch die Innenstadt geführt und ist ausgeschildert. Der Verkehr wird danach wie bisher einspurig mit Ampelregelung über die daneben liegende Behelfsbrücke geführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt nach wie vor 50 km/h und für LKW 30 km/h.

    Aus Sicherheitsgründen muss an diesem Samstagvormittag auch das gesamte Gebiet im Umkreis von 300m zur Enzbrücke durch die Polizei geräumt werden. Das betrifft die Sportstätten am unteren Egelsee, das Tierheim Vaihingen, sowie drei angrenzende Wohnhäuser. Auch sämtliche Zuwegungen werden durch ein großes Aufgebot an Sicherheitskräften in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Vaihingen, der Polizei und der ausführenden Firma gesperrt.

    Zudem muss wie schon angekündigt die Walter-de-Pay Straße im Bereich der Brücke aus Sicherheitsgründen bereits ab dem Dienstag, den 1. Oktober 2019, voll gesperrt werden. Die Sperrung dauert voraussichtlich zunächst bis Mitte 2020 an, da unmittelbar im Anschluss an die Abbrucharbeiten mit dem Ersatzneubau der Egelseebrücke begonnen wird. Während der Vollsperrung wird die Zufahrt zum Sportgelände „Unterer Egelsee“ und der Vereinsgaststätte des VFB Vaihingen für alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer über eine neu errichtete Behelfszufahrt südlich der B 10 geführt. Fahrzeuge haben hier einen Anschluss an die B 10, die jedoch aus Verkehrssicherheitsgründen jeweils nur als Rechtsabbieger zulässig ist. Radfahrende sowie Fußgängerinnen und Fußgänger werden weiter über das bestehende Feldwegenetz bis zur L 1125 (Auricher Straße) und von dort auf dem bestehenden Gehweg wieder in Richtung Ortseingang Vaihingen umgeleitet. Auf Grund der früh einsetzenden Dunkelheit wird die gesamte Umleitungsstrecke abends beleuchtet.

    Der Bund investiert in den Abbruch der bestehenden Egelseebrücke rund 1,2 Millionen Euro.

    Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sowie alle betroffenen Anlieger um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen.

    Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

​​Pressestelle

Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon 0711 904-10002
Telefax 0711 7846940


Stefanie Paprotka
Pressesprecherin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Julia Christiansen
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Lisa Schlager
Pressereferentin
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Melin Güler
Assistenz der Pressestelle
EMail pressestelle@rps.bwl.de

Folgen Sie uns auch auf Facebook

Bild zeigt Facebook-Logo